https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/baukosten-explodieren-der-hausbau-und-geplatzte-traeume-von-familien-17439273.html
Bildbeschreibung einblenden

Baukosten explodieren : „Da platzen Träume von Familien“

Viele Baustellen stehen derzeit still. Bild: dpa

Die Preise für Baumaterial sind extrem gestiegen. Immer mehr Normalverdiener geben ihre Grundstücke zurück. Sie können sich den Hausbau nicht mehr leisten. Stattdessen bauen andere.

          6 Min.

          Jenny Eisenring und ihr Freund hatten im neuen Baugebiet das schönste Grundstück ergattert: leicht erhöht und mit freiem Blick auf Dorf und Tal. In Mandern sind die beiden aufgewachsen, dort wohnen ihre Familien. Vor einem Jahr haben sie selbst eine gegründet. In Mandern wollen sie bleiben.

          Judith Lembke
          Redakteurin im Ressort „Wohnen“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Da die Wohnung zu klein für die dreiköpfige Familie wurde, bewarben sich die beiden vor einem Jahr für das Grundstück im Neubaugebiet – und bekamen den Zuschlag. 88 Euro je Quadratmeter sollte die Parzelle in dem 900-Seelen-Dorf nahe Trier kosten. Im vergangenen Herbst holte die Familie Angebote bei Fertighausanbietern ein. Insgesamt hätte ihr neues Zuhause höchstens 400.000 Euro gekostet. „Das hätten wir stemmen können“, sagt Eisenring. Das Traumhaus schien sicher.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ukrainekrieg und Deutschland : Stell dir vor, die Ukraine gewinnt

          Die Angst der Deutschen vor horrenden Gasrechnungen ist groß. Das spielt Putin-Verstehern und Querdenkern in die Hände. Gerade zum jetzigen Zeitpunkt ist das fatal. Über eine gefährlich verschobene Debatte.
          Kaum Überreste: Nur wenige Gebeine der Schlacht von Waterloo konnten ausgegraben werden.

          Zermalmt für Zucker : Das grausige Ende der Gefallenen von Waterloo

          Bis heute fehlen die sterblichen Überreste der mehr als 20.000 Gefallenen von Waterloo. Forscher haben nun das zweihundert Jahre alte Rätsel um ihr Schicksal offenbar gelöst. Ihr Ergebnis schlägt auf den Magen.
          Kanzler Scholz schraubt unter Anleitung einer Viessmann-Mitarbeiterin die letzte Schraube in eine Wärmepumpe.

          Klimafreundlich heizen : Die Wärmepumpe ist zu teuer

          Die Explosion der Gaspreise lässt die mit Strom betriebenen Wärmepumpen attraktiv erscheinen. Doch die klimafreundlichen Geräte sind teuer und technisch aufwändig. Das macht es für Nutzer kompliziert.