https://www.faz.net/-ij5-a6o7b

Ein Haus wie eine Wundertüte

Von BIRGIT OCHS (Text) und FRANK RÖTH (Fotos)

6. Januar 2021 · Zu eng, zu dunkel, zu marode – die Vorbehalte gegen Fachwerkhäuser kennt ein junges Bauherrenpaar aus Hanau nur zu gut. Zum Glück hat es sich auf sein Gespür verlassen.

Das richtige Haus zu finden kann so einfach sein. Sogar in einem Ballungszentrum wie dem Rhein-Main-Gebiet, wo doch eigentlich auch für Menschen mit einem ganz ordentlichen Einkommen die „verzweifelte Suche“ Standard ist. Verena und Thorsten King kennen das Phänomen nur vom Hörensagen. Die beiden haben nicht mal wirklich gesucht und trotzdem ein Haus gefunden, das zu ihnen passt. 2013 war das. Zu diesem Zeitpunkt wohnte das Paar in einer Altbauwohnung im südhessischen Hanau. Verena King steckte als angehende Lehrerin mitten im zweiten Staatsexamen. Da kam es vor, dass sie die Prüfungsvorbereitungen vor sich her schob und stattdessen Immobilienangebote im Internet studierte. Während eines solchen Lern-Aufschub-Manövers fiel ihr ein Fachwerkhaus in Klein-Auheim auf, jenem dörflichen Ortsteil von Hanau, in dem sie aufgewachsen ist. Das inserierte Haus kannte sie, es gehörte der Oma ihrer besten Freundin, und Bastian Völler, dessen Büro für Architektur und Denkmalpflege die Immobilie anbot, kannte sie aus Schulzeiten. Interessant, dachte Verena King – und wandte sich wieder den Prüfungsvorbereitungen zu. Doch als sie einige Wochen später ihre Freundin traf, erkundigte sie sich nach dem Verkauf des Hauses. Der Nachmittag endete mit einer spontanen Besichtigung, und da passierte es: Als sie bei Sonnenuntergang im Hof auf Kunstlederpuffs saßen und Opas Bier mit abgelaufenem Verfallsdatum tranken, habe sie plötzlich gespürt: „Hier könnte ich alt werden.“


„Zum Zeitpunkt des Kaufs hielten wir alle das Objekt für besonders gut erhalten. Der Dachstuhl stand geschlossen und sicher, die Fachwerkstrukturen waren dicht.“
Bastian Völler, Architekt und Fachmann für Baudenkmale

Schmuckstück in der Ortsmitte: Mit Sachverstand und Begeisterung haben die Projektbeteiligten das Baudenkmal in Hanau saniert.
Schmuckstück in der Ortsmitte: Mit Sachverstand und Begeisterung haben die Projektbeteiligten das Baudenkmal in Hanau saniert.

Testen Sie unsere Angebote.
Jetzt weiterlesen

Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

F.A.Z. PLUS:

  Sonntagszeitung plus

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

Das Symbol für Ethereum

Digitalwährung Ether : Besser als Bitcoin

Alle Welt ist im Bitcoin-Rausch. Dabei gibt es eine Alternative, die viel interessanter ist: Ether. Doch was macht die Digitalwährung so besonders?
Marylyn Addo und ihr Team arbeiten an einem Corona-Impfstoff.

Forscherin Addo im Interview : „Ich erwarte im Frühjahr eine Entspannung“

Infektiologin Marylyn Addo forscht mit ihrem Team selbst an einem Corona-Impfstoff, hat dabei aber gerade einen Rückschlag erlebt. Im Interview spricht sie über ihre Arbeit, mangelnde Impfbereitschaft, Virus-Mutationen und Lockdown-Effekte.