https://www.faz.net/-ij5-9v996

Loft-Wohnen in der Scheune

Von BIRGIT OCHS, Fotos FRANK RÖTH

14.01.2020 · Eigentlich wollte sie neu bauen, doch dann hat eine Bauherrin aus der Pfalz ein altes Speichergebäude zu ihrem Zuhause gemacht.

Gleisweiler in der Pfalz ist kein Donut-Dorf. Das Kringelgebäck ist zum Sinnbild für jene Ortschaften geworden, deren historische Mitte verwaist, während an den Rändern die Neubaugebiete immer weiter in die Landschaft wachsen. Neue Häuser aus dem Katalog der Bauträger und Fertighausanbieter stehen zwar auch in dem knapp 600 Einwohner zählenden Weinort nahe Landau. Eindruck macht Gleisweiler allerdings mit seinen jahrhundertealten Wohnhäusern und Höfen aus Renaissance, Barock und Klassizismus, von denen viele unter Denkmalschutz stehen. Herausgeputzt und in Schuss gebracht, sind sie mehr als nur eine perfekte Kulisse für Feriengäste. „Für mich war klar, dass ich eines Tages wieder hierher zurückziehen würde“, sagt Monika Burg über den Ort, in dem sie aufgewachsen ist. Auf die Idee, eines Tages die an das Elternhaus anschließende Scheune für sich als Loft auszubauen, hat sie allerdings erst viel später ihre einstige Schulkameradin und heutige Architektin Sonja Lampe gebracht. Gut vier Jahre ist das jetzt her.

Viel Atmosphäre dank weniger Eingriffe: Mauerwerk und Holzdecke bleiben auch nach der Sanierung sichtbar.
Viel Atmosphäre dank weniger Eingriffe: Mauerwerk und Holzdecke bleiben auch nach der Sanierung sichtbar.
Viel Atmosphäre dank weniger Eingriffe: Mauerwerk und Holzdecke bleiben auch nach der Sanierung sichtbar.
Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
Veraltetes Arbeitsverhältnis: die Arbeit als verbeamteter Lehrer

Gefangen im Schuldienst : „Lieber Hartz IV als Beamter“

Sinnvolle Aufgabe, unkündbare Stelle, tolle Pension: Als verbeamteter Lehrer zu arbeiten, bringt viele Privilegien mit sich. Trotzdem ist es für manche die Hölle. Aussteiger berichten.