https://www.faz.net/-gz7-97yek

Planungsdezernent Josef : „Wir haben in Frankfurt eine Bodenkrise“

Mike Josef Bild: Helmut Fricke

Was kann die Stadt gegen die explodierenden Mieten tun? Der Frankfurter Planungsdezernent Mike Josef über fehlendes Bauland, den Kampf um die Mittelschicht und die hohen Gewinne der Grundstückseigner.

          4 Min.

          Frankfurt hat einen der teuersten Wohnungsmärkte in Deutschland. Mietpreisbremse, Milieuschutz und die Verpflichtung der Investoren, bei Wohnungsneubauten 30 Prozent geförderten Wohnraum zu schaffen, sind nur einige der Maßnahmen, mit denen die Stadt versucht, die Situation in den Griff zu bekommen. Doch Wohnraum für die Mittelschicht wird nach Ansicht von Planungsdezernent Mike Josef (SPD) nur entstehen, wenn die Stadt wieder Land gewinnt.

          Birgit Ochs
          Verantwortliche Redakteurin für „Wohnen“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Herr Josef, Frankfurt hat einen ganzen Strauß an Instrumenten, um die Entwicklung am Wohnungsmarkt zu steuern, aber Mieten und Kaufpreise steigen unaufhaltsam.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Amazon entkommt den Fängen der EU-Kommission ein weiteres Mal.

          Steuerbeihilfeverfahren : Warum Amazon so wenig Steuern zahlt

          Der Onlinehändler Amazon hat in Europa wieder kaum Steuern gezahlt – und der Versuch der EU-Kommission, daran etwas zu ändern, ist jetzt vor Gericht gescheitert, wie zuvor schon bei Apple. Woran liegt das?

          Fahrbericht Fiat 500 E Cabrio : Schock verliebt

          Fiat baut den 500 einfach noch einmal. Jetzt aber mit Elektroantrieb, was der Lebensfreude in der Stadt arg zuträglich ist. Dann werfen wir auch noch das Dach zurück, offen gesagt: Bravo.
          Sieht sich ihrer Kür zur Kanzlerkandidatin der Grünen mit einer Verleumdungskampagne konfrontiert: Annalena Baerbock

          Desinformation im Netz : Die Verführung des Wählers

          Falschmeldungen und Propaganda breiten sich in Windeseile im Netz aus. Auch Annalena Baerbock war zuletzt Ziel einer Verleumdungskampagne. Vor der Bundestagswahl ist das besonders gefährlich. Wie gut ist Deutschland für diese Angriffe gerüstet?