https://www.faz.net/-gza
Karrierist: Holz ist gefragt

Internationale Bauausstellung : Wandeln auf dem Holzweg

Was nach moderner Architektur in der Alpenregion aussieht, steht an der Waterkant. Auf der Internationalen Bauausstellung in Hamburg kommt der Baustoff Holz groß raus.
Crowdfunding macht‘s möglich: Das Weinregal als Designobjekt

Crowdfunding : Erst kleckern, dann klotzen

Crowdfunding-Plattformen geben Ideen eine Chance, denen es an Startkapital fehlt. Auch Designobjekte und Immobilienprojekte werden über Kleckerbeträge von Online-Gönnern finanziert.
Factory mit Fernsehturmblick: Das Alte bleibt, das Neue kommt.

Factory Berlin : Mauerstreifen lockt Gründerszene

An historischer Stelle reagiert die Architektur auf die Gründer-Boom: Auf dem Gelände einer Brauerei mitten in Berlin entsteht ein Start-up-Campus - samt Basketballplatz und Kunstgalerie.
Spiegelung einer Europaflagge am Paul-Löbe-Haus in Berlin

Gaia-X : Europa setzt Standards

Dass die europäischen Cloud-Initiative auch Amerikaner und Chinesen nicht ausschließt, ist gut so. Denn anders als andere Länder sollte Europa seine Zukunft nicht im Protektionismus suchen.

Nur an den Wochenenden daheim : Multilokal wohnen

Berufliche Mobilität hat ihren Preis. So sind viele Menschen auf eine Zweitwohnung angewiesen. Das macht sich auch auf dem Immobilienmarkt bemerkbar.
Aufgepasst beim Immobilienkauf

Unbewohnbare Immobilien : Vorsicht, Schrott!

Sogenannte Schrottimmobilien sorgen immer wieder für negative Schlagzeilen. Naive Käufer treffen dabei auf gerissene Vertriebler. Diese telefonieren manchmal ganze Straßenzüge ab.

Höhere Honorare : Was Anwälte wert sind

Lohnerhöhungen für Anwälte werden stets kritisch beäugt. Doch ihr Arbeitsalltag hat häufig nichts mit dem Image eines überbezahlten Querulanten zu tun. In der Pandemie haben die Robenträger dem Rechtsstaat wichtige Dienste erwiesen.

Corona-Hilfen finanzieren : Die Länder müssen mehr selbst zahlen

Die Länder müssen die finanziellen Folgen ihres Corona-Handelns spüren. Nur dann haben sie das Interesse, alle Maßnahmen ins Verhältnis zur Leistungsfähigkeit des Staates zu setzen.

Corona-Maßnahmen : Vor der Tür

Das Ziel, Infektionen in überfüllten Geschäften vorzubeugen, ist unerlässlich. Schon jetzt rechnen Supermärkte aber mit langen Schlangen vor den Geschäften. Für sie gibt es einen kleinen Trost.

Frauenquote : Viel Signal, wenig Wirkung

Die Politik will mehr Frauen in die Vorstände bringen und greift mit ihrem Gesetz tief in die Autonomie der Unternehmen ein. Ändern wird sich dadurch aber erst einmal wenig. Wirklich helfen würde etwas anderes.

Machtkampf : VW braucht Klarheit

Der alte Machtkampf zwischen Konzernchef Diess und Betriebsratschef Osterloh ist neu entbrannt. Die Krise kommt zur Unzeit. Blockaden kann sich der Autohersteller nicht länger leisten. Es muss klar sein, wer das Unternehmen führt.

Rekordminus : Corona am Zug

Die Bahn verzeichnet in diesem Jahr einen Rekordverlust. Daran ist Corona Schuld, aber nicht nur. Doch ist der Rat des Rechnungshofs, Kosten durch eine Verringerung des Angebots einzusparen, ist zu kurz gedacht.

Künftige Finanzministerin : Yellens Minenfeld

Janet Yellen wird einer Republikanischen Partei gegenüberstehen, die wieder das in den Trump-Jahren über Bord geworfene Prinzip der Haushaltsdisziplin predigt.

Bundeshaushalt : Das ist keine solide Finanzpolitik

CDU und CSU haben aufgegeben, wofür sie einmal standen: eine gute Finanzpolitik. Was der Sozialdemokrat Scholz macht, ist nicht nur dreist und gefährlich, sondern auch scheinheilig.

Seite 1/5

  • Die Preise für Weinberge steigen: Im französischen Roussillon kostet ein Hektar Anbaufläche noch zwischen 10.000 und 15.000 Euro. Im Landesvergleich ist das günstig

    Steigende Weinberg-Preise : Begehrte Lagen

    Weinberge in Frankreich werden teurer. Vor allem die Champagnerflächen treiben den Kaufpreis der Anbaugebiete in die Höhe, aber auch die Exportgegenden Bordeaux, Burgund und Cognac sorgen für einen Anstieg.
  • Hochglanz mit viel Glas: Der neue Flugsteig A-Plus in Frankfurt von innen gesehen

    Neuer Flugsteig : Mit A-Plus wächst Flughafen planmäßig weiter

    Deutschlands größter Airport wird erweitert. Mit dem Flugsteig A-Plus wächst Frankfurt noch einmal um die Kapazität von Hannover. Anders als in Berlin wird immerhin der zweite Eröffnungstermin eingehalten. Selbst der Brandschutz ist bereits abgenommen.
  • Nicht ohne Turm: Weil die Kirche ins Dorf gehört, gibt es auch im Outlet Center ein erhabenes Gebäude

    Gewerbepark-Architektur : Das Center als Dorf

    Lokalkolorit ist Trumpf, wenn es um die Architektur der Outlet-Center geht. Die Kulissenstädte auf der grünen Wiese können den Anbietern nicht putzig genug sein.
  • Hartes Ringen um Mietverträge

    Bürovermietung : Ein mühsames Geschäft

    Die geringe Zahl von Großabschlüssen drückt den Flächenumsatz. Von einem Einbruch kann aber keine Rede sein. Der Leerstand geht zurück.
  • Die Maponya Mall in Soweto - ein Musterbeispiel für die neuen Shoppingcenter in Südafrika.

    Südafrika : Luxuriöse Einkaufstempel und leere Büros

    In Südafrika liefern sich die Immobilienunternehmen einen Wettlauf um die attraktivsten Objekte. Dabei kann sich das Land von der globalen wirtschaftlichen Entwicklung nicht abkoppeln.
  • Rückzug: Die Commerzbank sieht die Gewerbeimmobilienfinanzierung nicht mehr als Kerngeschäft an.

    Finanzierung : Kein Kredit für Gewerbeflächen

    Der Abschied der Commerzbank von der Finanzierung von Gewerbeobjekten stößt in der Immobilienbranche auf Überraschung und löst Besorgnis aus. Für Marktakteure wird der Zugang zu Krediten immer mühsamer.
  • Der Ölreichtum von Norwegen soll demnächst auch in deutsche Immobilien fließen.

    Investor : Norwegens Staatsfonds auf dem Sprung

    Der milliardenschwere Investor will nach ersten Transaktionen in London und Paris auch auf dem deutschen Immobilienmarkt aktiv werden - mit lokalen Partnern.
  • In einem Boot: In Hamburg hat Google sein Büro unter dem Motto Wasser und „Schietwetter“ designt

    Moderne Büroarchitektur (4) : Googles Seat View

    Eine andere Philosophie zu Innenausbau: Die Büros des Internetgiganten sind berühmt dafür, anders zu sein. Alles folgt dem Ziel der Googliness. Ein Besuch der Standorte Hamburg und Berlin.
  • Supertrees: Die neuen Wahrzeichen im „Garden by the bay“ sind schon von fern zu erkennen

    Singapurs „Garden by the Bay“ : Der Tropenübungsplatz

    Singapur ist die grünste Metropole Asiens. Nun steckt sie Milliarden in die Anlage weiterer Gärten. Denn Grün zieht Talente an. Und wird damit zum Wirtschaftsfaktor.
  • Alte Bahnhöfe, neues Leben: Mancherorts präsentieren sich die Gebäude ansprechender als zuvor

    Bahnhöfe : Wartehallen der Hoffnung

    Die Deutsche Bahn trennte sich von Hunderten Bahnhöfen. Viele der Immobilien befinden sich in einem desaströsen Zustand, doch mancherorts erwacht neues Leben in den alten Empfangsgebäuden.
  • Enger zusammenrücken: In der chinesischen Hauptstadt wird Bürofläche immer teurer.

    Peking : Der dynamischste Büromarkt der Welt

    In Peking gehen die Büromieten derzeit steil nach oben. Der Markt in der chinesischen Hauptstadt hat die Krise nach den Olympischen Sommerspielen 2008 hinter sich gelassen.
  • Erfolgreiche Vorvermietung: Für das DIC-Projekt Maintor in Frankfurt wird die frühere Degussa-Zentrale abgerissen.

    Büromarkt : Gerangel in der Vermietung

    Der Flächenumsatz ist 2011 deutlich gestiegen. Von Entspannung kann jedoch keine Rede sein. Der Kampf um gute Mieter wird mit harten Bandagen geführt.
  • Gutes Geschäft: Ansturm zur Eröffnung des „Forum Kayseri“

    Shopping Center : Wachstumsmodell Türkei

    In Zentralanatolien feiert ein großes Shoppingcenter Eröffnung. Es ist die zweite Gemeinschaftsarbeit eines niederländischen Entwicklers und eines deutschen Investors in dem wirtschaftlich aufstrebenden Land.