https://www.faz.net/-gz7
Persönliche Ansprache statt Anonymität: Gunther Neumann, Standortleiter München vom ConciergeDienst Contora, in der Eingangshalle der Apartmentanlage Studiomuc.

Trend zum Hüter : Zwei Zimmer, Küche, Concierge

Nicht nur in besseren Wohnanlagen sitzt zunehmend Empfangspersonal am Eingang. Es soll für die Sicherheit der Bewohner sorgen und soziale Anlaufstelle sein. Doch nicht jeder will dafür bezahlen.

Amerika und China : Europa, lass dich nicht erpressen!

Die Globalisierung kehrt sich um. Das Verhältnis zwischen Amerika und China wird immer schlechter. In Amerika spricht man ganz offen von einem kalten Krieg. Europa muss sich jetzt behaupten. Es hat eigene Trümpfe.

Trump gegen Peking : Trennungs-Schmerz

Der Preis der digitalen Entkopplung zwischen Amerika und China hoch. Doch auf beiden Seiten des Pazifiks sind derzeit Regierungen an der Macht, die womöglich bereit sind, ihn zu zahlen.

Target-2-Rekord : Von Nord nach Süd

Der Saldo der Deutschen Bundesbank gegenüber der EZB hat erstmals die Marke von einer Billion Euro überschritten. Dieser Trend ist aber kein Schicksal. Die Länder in Südeuropa müssen eine Wirtschaftspolitik betreiben, die das Geld nicht aus dem Land treibt.

Lufthansa-Kommentar : Die falsche Zeit für zähe Verhandlungen

Erst bekommt Lufthansa ein Milliarden-Hilfspaket vom Staat, nun droht das Management mit Tausenden Kündigungen. Für viele ist das bitter, doch die Krise verlangt Opfer von allen Beteiligten.

Zukunft der Hauptversammlung : Rettet die Erbsensuppe!

Hauptversammlungen finden wegen Corona online statt. Für viele Konzerne ist das praktisch – denn kritische Nachfragen und Interaktionen fallen dank Fragelisten aus. Langfristig ist das jedoch keine Option.

StVO-Novelle : Schlampiger Staat

Bund und Länder kommen in Sachen StVO-Novelle nicht voran. Nun weiß keiner mehr, was eigentlich gilt. Rechtssicherheit sieht anders aus.
Ein Bouquet von Marsano

Floristik : Sie sprengen alle Regeln der Bindekunst

Blumenbouquets sind im Interior Design momentan ein Muss. Unsere Autorin hat fünf Berliner Läden und Studios besucht, die mit ihren Arrangements für den Trend zum Unkonventionellen stehen.
Michael Dane hat die Gartenlandschaft in Nermsdorf gestaltet.

Gartenarchitekt Michael Dane : Für knallige Raketen im Beet

Der britische Landschaftsarchitekt Michael Dane hat im thüringischen Nermsdorf seinen Garten entworfen. Er inszeniert die Flächen behutsam, warnt aber vor der vermeintlich so schlichten Farbe Weiß.
Berliner Hinterhaus: Die Mieten in der Hauptstadt bleiben hoch.

Mietendeckel in Berlin : Der Deckel wird zum Mieter-Horror

Seit Ende Februar gilt in Berlin der Mietendeckel. Viele Vermieter verlangen dank eines Tricks trotzdem höhere Mieten – oder sie verkaufen ihre Wohnungen kurzerhand. So war das nicht geplant.

Abendaromen von Pflanzen : So duftet der Abend

Tagsüber fallen sie nicht weiter auf, doch nach Sonnenuntergang verströmen manche Pflanzen ein wunderbares Aroma. Unsere Autorin stellt die interessantesten Abenddufter vor und verrät, in welcher Umgebung sie sich wohlfühlen.
Kräne stehen auf einer Baustelle für mehrstöckige Wohnhäuser in Hamburg.

Zur Corona-Zeit : Baubranche steigert Umsätze

Auch in der Corona-Zeit herrscht auf Baustellen reger Betrieb. Im April sind die Erlöse im Bauhauptgewerbe gestiegen. Doch die Baupreise steigen weniger stark.
Regionaltypisch und doch verfremdet: Einfamilienhaus in Ostfriesland nach einem Entwurf von Architekt Thomas Kröger.

Der neue Drang aufs Land : Landhaus für heiße Zeiten

Lange galt das Refugium auf dem Land als Ort für Nostalgiker oder Öko-Fundis. Nun sorgt nicht nur Corona für seine Renaissance. Woher kommt der Drang aufs Land?

Gärten des Ruhrgebiets : Grün Auf!

Eine Ausstellung mit Fotografien von Ulrike Romeis und Josef Bieker zeigt Parks und Gärten des Ruhrgebiets jenseits der gängigen Klischees.
Ein natürliches Garten-Ensemble, in dem der Fingerhut mit seinen gelbgrünen Blüten die Hauptrolle spielt.

Gartengestaltung : Es grünt an allen Ecken

Warum nicht auch im Garten auf die wichtigste Farbe der Natur setzen? Ein Beet kommt schließlich auch wunderbar ohne bunte Blüten aus.
Süßes Nichtstun: In der eigenen Hängematte kann man den Sommer gut aushalten.

Die schönsten Hängematten : Für Freischwinger

Das Schönste an Hängematten ist, dass man so schwer wieder rauskommt. Also versuchen Sie es gar nicht erst! Ein Blick auf das entspannteste Tuch der Welt.