https://www.faz.net/-gqe-12yqz

Pro & Contra : Muss die Mehrwertsteuer erhöht werden?

  • Aktualisiert am

Bild: ddp

Die Neuverschuldung des Bundes erreicht Rekordhöhen. Wirtschaftexperten erwarten daher Steuererhöhungen nach der Bundestagswahl. Im Gespräch ist etwa die Erhöhung der Mehrwertsteuer. Was spricht dafür, was dagegen? Zwei Standpunkte.

          1 Min.

          Die Neuverschuldung des Bundes erreicht Rekordhöhen. Für das kommende Jahr plant der Bund eine Nettokreditaufnahme von 86,1 Milliarden Euro. Hinzu kommen neue Kredite für die Bankenrettung und zur Konjunkturbelebung. Nun erwarten Wirtschaftsexperten Steuererhöhungen nach der Bundestagswahl. Im Gespräch ist etwa die Erhöhung der Mehrwertsteuer. Was spricht dafür, was dagegen? Zwei Standpunkte.

          Weitere Themen

          Was ist Wahrheit?

          FAZ Plus Artikel: Politik und Fakten : Was ist Wahrheit?

          Wir leben im „postfaktischen Zeitalter“. Je weniger es eine Vorstellung davon gibt, was richtig ist, desto erbitterter wird darüber gestritten. Über den schwierigen Umgang mit Wahrheitsansprüchen in der Demokratie.

          Viel Lärm um Tesla Video-Seite öffnen

          Protest in Grünheide : Viel Lärm um Tesla

          Der Autobauer und das Land Brandenburg haben sich auf den Kauf der Landfläche geeinigt, auf der der Konzern seine Fabrik für Elektroautos errichten will. Ein Gutachten soll nun den Kaufpreis ermitteln. Gegner des Vorhabens fordern mehr Transparenz und fürchten Umweltschäden.

          Topmeldungen

          Abwarten: Salvini und Unterstützerinnen auf einer Kundgebung am 23. Januar in Bibbiano

          Trotz Wahlniederlage : Salvini gibt nicht auf

          Italiens früherer Innenminister ist bei den Regionalwahlen gleich doppelt gescheitert und die Regierung von Ministerpräsident Conte bekommt Luft zum Atmen. Trotzdem darf Salvini hoffen, eines Tages Ministerpräsident zu werden.
          Der Stacheldrahtzaun des früheren Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau.

          Holocaust-Gedenken : Die Lehren aus Auschwitz

          Die Erinnerung an den Holocaust bedeutet, an die absolute Unmenschlichkeit zu erinnern. Bekämpft werden muss aber auch die politische Lüge an sich. Die Lehren aus Auschwitz sind der Rechtsstaat und die Menschenrechte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.