https://www.faz.net/-gqe-7h7ov

F.A.Z.-Ökonomenranking : Die einflussreichsten Ökonomen in den Medien

  • Aktualisiert am

Das Schweizer Institut Media Tenor hat analysiert, wie häufig welche Ökonomen in den vergangenen zwölf Monaten in den Medien mit qualifizierten fachlichen Einschätzungen genannt wurden. Dazu musste das Zitat auf rund fünf Zeilen ausgeführt sein.

          Deutschlands einflussreichste Ökonomen - Resonanz in den Medien
          Rang Name Organisation Zitate
          1 Hans-Werner Sinn Ifo Institut 165
          2 Jörg Krämer Commerzbank 160
          3 Michael Hüther IW Köln 104
          4 Clemens Fuest ZEW Mannheim 79
          Thomas Mayer Deutsche Bank 79
          6 Ferdinand Dudenhöffer Uni Duisburg-Essen 67
          7 Carsten Brzeski ING-Diba 58
          8 Marcel Fratzscher DIW Berlin 55
          9 Kai Carstensen Ifo Institut 44
          10 Ulrich Kater Deka-Bank 39
          11 Wolfgang Franz ZEW Mannheim 38
          Lars Feld Walter Eucken Institut 38
          13 Gustav Horn Hans-Böckler-Stiftung 37
          Holger Schmieding Berenberg Bank 37
          Jörg Zeuner KfW 37
          16 Stefan Bratzel FH Wirtschaft Bergisch Gladbach 33
          17 Klaus Wohlrabe Ifo Institut 32
          18 Andreas Rees Unicredit / Hypo-Vereinsbank 31
          19 Thorsten Polleit Degussa Goldhandel 27
          20 Olaf Stotz Frankfurt School of Finance 26
          21 Carsten-Patrick Meier Kiel Economics 25
          Christian Schulz Berenberg Bank 25
          23 Harm Bandholz Unicredit / Hypo-Vereinsbank 24
          24 Peter Bofinger Uni Würzburg 23
          Thomas Straubhaar HWWI Hamburg 23
          Claudia Kemfert DIW Berlin 23
          27 Michael Heise Allianz 22
          28 Alfred Boss IfW Kiel 21
          Karl Brenke DIW Berlin 21
          30 Thomas Gitzel VP Bank 20
          Gertrud R. Traud Landesbank Hessen-Thüringen 20
          32 Joachim Fels Morgan Stanley 19
          Rudolf Hickel Uni Bremen 19
          Volker Wieland Uni Frankfurt 19
          35 Christoph Schmidt RWI Essen 18
          Bert Rürup Handelsblatt Institute 18
          Hans-Peter Burghof Universität Hohenheim 18
          38 Ferdinand Fichtner DIW Berlin 17
          Max Otte Uni Graz 17
          40 Stefan Bielmeier DZ Bank 16
          David Folkerts-Landau Deutsche Bank 16
          Otmar Issing CFS Frankfurt 16
          Ralph Solveen Commerzbank 16
          Christoph Weil Commerzbank 16
          Klaus Zimmermann IZA Bonn 16
          Quelle: Media Tenor

          Topmeldungen

          Wenn aus Worten Taten werden: Der Wahlkampfstand von Henriette Reker, damals Kandidatin für das Kölner Oberbürgermeisteramt, im Jahr 2015 nach dem Attentat auf sie.

          Übergriffe auf Verwaltungen : Hass wird immer offener geäußert

          Die Übergriffe auf Politiker nehmen zu. Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass sie nicht nur verbalem Hass ausgesetzt sind. Die „Reichsbürger“ spielen eine immer größere Rolle.

          Nach Eurofighter-Absturz : CDU verteidigt Luftkampfübungen

          Die Bundeswehr müsse dort üben, wo sie im Ernstfall auch eingesetzt wird, sagt CDU-Verteidigungsfachmann Henning Otte. Ein AfD-Abgeordneter macht sich derweil über die Bundeswehr lustig.
          Der Europarat in Straßburg

          Stimmrecht im Europarat : Die Russen sind schon in der Stadt

          Ein Akt der Verzweiflung in 220 Teilen: Wie die Ukraine versucht, in letzter Minute die Aufhebung der Sanktionen gegen die russischen Abgeordneten in der Parlamentarischen Versammlung des Europarats zu verhindern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.