https://www.faz.net/-gqe-90lct

Kommentar : Schuld an der Verschuldung

  • -Aktualisiert am

Die Bundesregierung zahlt Kommunen schon Milliarden für den Kita-Ausbau oder Flüchtlingskosten. Wenn die Städte Finanzprobleme haben, sind vor allem die Länder verantwortlich.

          Zufall kann es nicht sein, dass die 17 Kommunen mit den höchsten Kassenkrediten je Einwohner in Deutschland nur in zwei Bundesländern beheimatet sind. Pirmasens und Oberhausen liegen in der Liste vorn und in Rheinland-Pfalz oder Nordrhein-Westfalen.

          Damit weist die Bertelsmann-Stiftung in ihrem neuen kommunalen Finanzreport sogleich auf die Schuldigen hin. Die Bundesländer bestimmen maßgeblich über kommunale Aufgaben und deren Finanzierung.

          So variiert die städtische Finanzlage zwischen den Ländern: Die Kassenkredite, die als eine Art Dispokredit der Städte gelten, sind auch im Saarland und Hessen hoch, aber in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen und Thüringen kaum bemerkbar. Wenn Städtetag und Stiftung fordern, dass Bund und Länder eine Lösung für die Altschulden der Kommunen entwickeln sollen, zielt dies nicht genau.

          Die Bundesregierung zahlt Kommunen schon Milliarden für den Kita-Ausbau oder die Flüchtlingskosten. Zuständig sind die Länder, deren Kommunen im Minus liegen. Hessen plant gerade, ihnen Kassenkredite abzunehmen. Oft genug haben die Länder allerdings bei städtischen Finanznöten weggeschaut.

          Jan Hauser

          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Overtourism : Urlaubsziele vor dem Touristen-Kollaps

          Ob Venedig oder Barcelona – viele Städte werden von Touristen überrannt. Auch in Deutschland gibt es Probleme: 2018 kamen 1,6 Millionen Touristen allein aus China. Lösungen gibt es nicht.
          Bugatti Veyron auf einer Automesse – Das Modell war auch bei den von Schweizer Behörden gesuchten Verdächtigen beliebt

          Milliarden-Raub : Verdächtige lebten in Saus und Braus

          Internationale Kriminelle haben den Staatsfonds von Malaysia ausgeraubt. Schweizer Ermittler sind den veruntreuten Milliarden auf der Spur – ein Krimi, der von einem mysteriösen Araber handelt und von superschnellen Luxusautos.
          Angeklagt: Der Unternehmer Alexander Falk (Mitte) wartet am Mittwoch mit seinen Anwälten im Frankfurter Landgericht auf den Prozessbeginn.

          Prozess gegen Alexander Falk : „Damit diese Bazille nicht mehr existiert“

          Hat Alexander Falk, der Erbe des Stadtplan-Verlags, den Auftrag erteilt, einen Anwalt zu töten? Vor Gericht bestreitet er das. Und was auf den ersten Blick ein logischer Schluss ist, beginnt beim Blick auf die Details zu wackeln.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.