https://www.faz.net/-gqe-81nsu
 

Schweigepflicht : Heikle Geheimnisse

  • -Aktualisiert am

Der Flugzeug-Absturz über Südfrankreich hat eine Debatte um die ärztliche Schweigepflicht entfacht. Eine Idee klingt bedenkenswert.

          1 Min.

          Wohl nirgendwo sonst hat der Datenschutz eine solch tiefe Berechtigung wie bei der ärztlichen Schweigepflicht. Es geht um persönlichste Belange, deren Bekanntwerden zu erheblichen Nachteilen führen kann – im beruflichen, aber auch im privaten Bereich. Mehr noch: Wer sich nicht auf die Diskretion seines Arztes verlassen kann, vertraut sich ihm womöglich nicht an und verschlimmert dadurch sein Leiden.

          Dennoch muss es bei Berufen, an denen das Leben anderer Menschen hängt, Kontrollen und Einschränkungen geben. Taxifahrer müssen regelmäßig (nicht nur) ihre Augen prüfen lassen, Piloten sogar zu einem speziellen „Fliegerarzt“. Doch viele Krankheiten – nicht nur seelische – kann ein Patient dort verheimlichen, wenn er es drauf anlegt.

          Die Idee, Krankschreibungen eines Piloten vom behandelnden Arzt direkt an die Fluglinie übermitteln zu lassen, klingt daher bedenkenswert. Der Mann, der die Germanwings-Maschine zum Absturz brachte, hatte seine aktuelle Krankmeldung zerrissen, statt sie abzugeben.

          Allerdings: Wer in eine Arztpraxis geht und selbst bezahlt, kann einen falschen Namen und Beruf angeben. Eine Registrierungspflicht aller Patienten kann aber niemand wollen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Dem deutschen Volke: Die Kuppel des Reichstagsgebäudes an einem Novembertag des Jahres 2019.

          Besondere Abstimmung : Das Wahlrecht ist in Gefahr

          Die Regeln, die für die Wahl gelten, sind klar und eindeutig – wirklich? Es gibt Streit über Wahlalter und Parität. Manches richtige Ziel soll auf falschem Wege erreicht werden.
          Umbau der Wirtschaft hierzulande wie auch im außereuropäischen Ausland nötig (Symbolbild aus einem Steinbruch).

          Kipppunkt – Der F.A.Z. Klimablog : Europas Green Deal droht Kollateralschaden

          Handelsbeziehungen mit energieintensiver Wirtschaft im Ausland in Gefahr +++ Veränderungen durch Klimawandel in Deutschland sichtbar +++ Afrikas Bergregenwälder als Kohlenstoffspeicher massiv unterschätzt +++ Nutzen von Tempolimit auf Autobahnen +++ alles Wichtige im F.A.Z. Klimablog „Kipppunkt“.
          Dach der Energie: Doch Vermieter mit Photovoltaikanlage müssen manches beachten – oder es lassen.

          Energiewende : Vermieter mit Solardach haben es schwer

          Die Photovoltaikanlage kommt leicht auf das Dach. Aber wie kann der Hausbesitzer Strom an seinen Mieter verkaufen? Das bleibt eine Hürde für den Klimaschutz.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.