https://www.faz.net/-gqe-vb0f

Russland : Lukoil lässt das Öl wieder fließen

  • Aktualisiert am

Das Russen-Öl kann wieder kommen: Wartungsarbeiten in der Raffinerie Schwedt Bild: ddp

Es zeichnete sich schon ab, jetzt ist es perfekt: Die deutsche Abnehmer russischen Öls haben neuen Bedingungen zugestimmt. Unklar ist allerdings, was diese Konditionen den Verbraucher kosten.

          1 Min.

          Russland will Deutschland von September an wieder im vollen Umfang mit Erdöl beliefern. Der russische Ölkonzern Lukoil einigte sich nach eigenen Angaben mit seinen deutschen Geschäftspartnern auf neue Bedingungen, zu denen das Öl nach Westen gepumpt wird. Wie diese Bedingungen aussehen und ob sie für die Verbraucher höhere Preise bedeuten, teilten die beteiligten Unternehmen nicht mit.

          Auch die deutsche Raffinerie PCK erklärte am Dienstag, dass sich die Liefermengen aus Russland langsam normalisierten. Die in der ostbrandenburgischen Stadt Schwedt gelegene Anlage bezieht normalerweise knapp ein Drittel des Rohöls von Lukoil.

          Lieferstopps und Drosselungen

          Russland hatte seine Öllieferungen nach Deutschland im Juli um ein Drittel gedrosselt. Nach Angaben von Ölhändlern wollte Lukoil so bei Sunimex, dem deutschen Generalimporteur russischen Öls, höhere Preise erzwingen. Ihnen zufolge hat sich der Zwischenhändler nun bereit erklärt, mehr Geld für das russische Öl zu zahlen.

          Auch hier warten die Arbeiter auf das Russen-Öl: Raffinerie in Spergau bei Leuna

          Schon zu Jahresbeginn hatte es einen dreitägigen Lieferstopp bei russischem Erdöl gegeben. Dies löste heftige politische Diskussionen über die Verlässlichkeit der Energielieferungen aus. Über die betroffene Pipeline „Druschba“ ( „Freundschaft“) bezieht Deutschland etwa ein Fünftel seines Bedarfs.

          Die PCK Raffinerie in Schwedt an der polnischen Grenze gehört den Ölkonzernen Shell Deutschland, Ruhr Oel,
          Agip und Total. Neben Schwedt wird russisches Öl auch in der Raffinerie Mitteldeutschland in Spergau (bei Leuna) von Total verarbeitet.

          Weitere Themen

          Alphabet erstmals über eine Billion Dollar wert Video-Seite öffnen

          Bedeutsamer Anstieg : Alphabet erstmals über eine Billion Dollar wert

          Die Schwelle von einer Billion Marktkapitalisierung geknackt hatten zuvor bereits der Softwarekonzern Microsoft, der Versandhändler Amazon und der iPhone-Hersteller Apple. Die Aktie des Konzerns war in den vergangenen drei Monaten um rund 16 Prozent gestiegen.

          Mieten wird erschwinglicher

          Wohnungsmarkt : Mieten wird erschwinglicher

          Die steigenden Mieten belasten viele Deutsche. Dabei sind sie in den meisten Teilen der Bundesrepublik erschwinglicher geworden. Wer profitiert – und wer das Nachsehen hat.

          Topmeldungen

          Traktoren stehen an diesem Freitag nach einer Sternfahrt auf den Exerzierplatz in Kiel

          Start der Grünen Woche : Aus für die Bullerbü-Landwirtschaft

          Alle müssen satt werden – also Schluss mit romantischen Vorstellungen, warnt Ministerin Julia Klöckner zum Auftakt der Grünen Woche. Angesichts der Bauernproteste ist die Messe so politisch wie selten zuvor.
          Neu errichtete Mehrfamilienhäuser im Europaviertel in Frankfurt: In den meisten Teilen Deutschlands ist das Wohnen zur Miete erschwinglicher geworden.

          Wohnungsmarkt : Mieten wird erschwinglicher

          Die steigenden Mieten belasten viele Deutsche. Dabei sind sie in den meisten Teilen der Bundesrepublik erschwinglicher geworden. Wer profitiert – und wer das Nachsehen hat.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.