https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/private-versicherung-pflege-zuschuss-zuegig-beantragen-12027410.html

Private Versicherung : Pflege-Zuschuss zügig beantragen

  • -Aktualisiert am

Wer vom Staatszuschuss profitieren will, sollte sich beeilen Bild: dapd

Wer vom Zuschuss für die neue private Pflegezusatzversicherung profitieren will, sollte bis zur Jahresmitte einen Vertrag abgeschlossen haben. Der Staat bezuschusst die Versicherung mit 60 Euro, wenn der Kunde selbst mindestens 120 Euro einzahlt.

          1 Min.

          Wer vom Staatszuschuss für die neue private Pflegezusatzversicherung für das ganze Jahr profitieren will, sollte bis zur Jahresmitte einen Vertrag abgeschlossen haben. Das geht aus einem Vermerk des Gesundheitsministeriums hervor. In dem der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vorliegenden Papier steht: „Es ist davon auszugehen, dass die Verträge, die bis Mitte des Jahres angeboten werden, rückwirkend zum 1. Januar 2013 geschlossen werden können, um die staatliche Förderung auch für das Jahr 2013 in voller Höhe zu erhalten.“

          Andreas Mihm
          Wirtschaftskorrespondent für Österreich, Ostmittel-, Südosteuropa und die Türkei mit Sitz in Wien.

          Der Staat bezuschusst die Versicherung mit 60 Euro im Jahr, wenn der Kunde selbst mindestens 120 Euro einzahlt. Allerdings bieten nur wenige Versicherungen solche Verträge überhaupt an. Aktuell sind es nach Zählung des Gesundheitsministeriums sieben: Barmenia, HUK-Coburg, Signal Iduna, Deutscher Ring, Central, Münchner Verein und die Pax-Versicherung.

          Weitere sieben hätten angekündigt, in den nächsten Wochen entsprechende Policen anbieten zu wollen. Bis zum Jahresende sei davon auszugehen, dass 20 der 47 im Verband der privaten Krankenversicherung (PKV) zusammengeschlossenen Unternehmen die private Pflegezusatzversicherung anbieten würden.

          Weitere Themen

          Wärmepumpen-Hersteller produziert rund um die Uhr Video-Seite öffnen

          Nachfrageschub : Wärmepumpen-Hersteller produziert rund um die Uhr

          Das Unternehmen Stiebel Eltron aus Holzminden hätte im laufenden Jahr sogar 50.000 Wärmepumpen mehr verkaufen können. Der Mittelständler wird aber von Lieferengpässen, Fachkräftemangel und steigenden Energiekosten ausgebremst.

          Topmeldungen

          Sie kann es nicht fassen: Konstanze Klosterhalfen wird Europameisterin

          Leichtathletik-EM : „Es ist ein Traum“

          Konstanze Klosterhalfen zeigt den Lauf ihres Lebens und gewinnt den Titel über 5000 Meter. Weitspringerin Malaika Mihambo holt ebenso Silber wie Hochspringer Tobias Potye.
          Heimwärts: Ein Wegweiser der Bundeswehr im Feldlager in Gao

          Bundeswehr in Mali : Eine Zumutung an Einsatzbedingungen

          In Mali ist ein Flugzeug gelandet, mit dem die Bundeswehr Truppen ablösen kann. Aber die Zweifel an der Mission bleiben. Immer mehr deutsche Soldaten fühlen sich im Stich gelassen.
          Licht ins Dunkel: Hinterhof eines Wiesbadener Mietshauses

          Scholz senkt Mehrwertsteuer : Nun wird die Gasrechnung kompliziert

          Der Bundeskanzler verspricht, dass die Entlastung für Haushalte dank der sinkenden Mehrwertsteuer höher ausfällt als die Belastung durch die Gasumlage. Wie sieht die Rechnung unterm Strich wirklich aus?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.