https://www.faz.net/-gqe-u672

Luftverkehr : Lufthansa sucht 3000 neue Mitarbeiter

  • Aktualisiert am

Die Lufthansa rüstet auf Bild: AP

Von der Einstellungswelle profitieren vor allem die Flughäfen Frankfurt und München. Hier will die Fluggesellschaft allein 2000 neue Mitarbeiter einstellen.

          1 Min.

          Die Deutsche Lufthansa will in diesem Jahr rund 3000 Mitarbeiter einstellen. Gesucht würden unter anderem 1200 Flugbegleiter, 800 Mitarbeiter für die Passagierbetreuung am Boden und 240 Pilotenschüler, sagte ein Lufthansa-Sprecher.

          Er bestätigte damit weitgehend einen Vorabbericht der „Bild“-Zeitung. Zum Teil würden neue Stellen geschaffen, zudem solle mit den Einstellungen die Fluktuation ausgeglichen werden.

          „Jobmotor“

          „Der Luftverkehr bleibt ein echter Jobmotor für den Standort Deutschland“, sagte Lufthansa-Vorstandschef Wolfgang Mayrhuber der Zeitung. Dies bewiesen die 5.500 Neueinstellungen innerhalb von zwei Jahren.

          „Wenn das so bleiben soll, muss die Infrastruktur an den deutschen Flughäfen dringend verbessert werden, sonst entstehen neue Arbeitsplätze in Dubai oder woanders“, sagte Mayrhuber.

          Vor allem an den Drehkreuzen Frankfurt und München würden Mitarbeiter gesucht. Der Lufthansa-Konzern zählte zuletzt weltweit gut 94.000 Mitarbeiter, Ende 2005 waren es rund 92.300.

          Weitere Themen

          Plexiglas-Boom in der Corona-Krise Video-Seite öffnen

          Hustenschutz : Plexiglas-Boom in der Corona-Krise

          In der Corona-Krise setzen viele Läden, Apotheken und Arztpraxen auf Plexiglas: Mit „Hustenschutzen“ sollen Angestellte vor einer Infektion mit dem neuartigen Virus bewahrt werden.

          Buhmann der Nation

          FAZ Plus Artikel: Kritik an Adidas : Buhmann der Nation

          Nach der Ankündigung, die Miete für geschlossene Läden nicht zu bezahlen, stand der Sportartikelhersteller in der Kritik. Adidas-Vorstandschef Kasper Rorsted entschuldigt sich jetzt. Ob das reicht, ist fraglich.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.