https://www.faz.net/-gqe-8p7nt
Carsten Knop

Kommentar : Trumps unechte Siege

  • -Aktualisiert am

Auch Donald Trump wird die Realität der Globalisierung nicht ändern. Vieles von dem, was er als Erfolg verkauft, wäre ohnehin geschehen.

          1 Min.

          Verderben will es sich noch kein Manager mit dem künftigen amerikanischen Präsidenten Donald Trump, der erst am Ende der kommenden Woche in sein Amt eingeführt werden wird. Nimmt Trump die Autoindustrie und ihre Produktion in Mexiko ins Visier, werden eilig Investitionen in den Vereinigten Staaten ins Schaufenster gestellt.

          So entstehen stets Meldungen, die Trump als Erfolg feiern kann, noch bevor er irgendein Gesetz durchgebracht hat. Doch so wird es nicht weitergehen.

          Hinter den Kulissen ballen die Manager der Autoindustrie die Faust oder schütteln wenigstens mit dem Kopf. Noch weiß niemand, ob man es hier mit einem Irren zu tun hat.

          Nur, weil alle Welt im Moment glaubt, die Politik Trumps werde am Ende vor allem wirtschaftsfreundlich sein, macht man gute Miene zum bösen Spiel. Trump wird die Realitäten der Globalisierung aber nur verzerren und nicht verschieben können. Grundsätzliches wird sich an den Produktionsstrukturen in der Industrie allenfalls noch einmal durch den Siegeszug des 3-D-Drucks ändern.

          Protektionismus und Handelsschranken aber führen nicht nachhaltig zum Erfolg. Apropos: Auch die kurzfristigen Siege, die Trump derzeit verbucht, überstehen kaum einen Realitätstest. Vieles wäre so oder so passiert oder hat keine größere Bedeutung für die Revitalisierung der amerikanischen Wirtschaft.

          Carsten Knop
          Herausgeber.

          Weitere Themen

          Das ist Frankreichs nächstes Einhorn

          F.A.Z. Exklusiv : Das ist Frankreichs nächstes Einhorn

          Die Zahl der französischen Jungunternehmen im Wert von mindestens einer Milliarde Euro hat sich in kürzester Zeit vervielfacht – noch schneller als von Präsident Macron gefordert. Nun folgt Nummer 26.

          Der Lockruf der Kühe Video-Seite öffnen

          Skandinavische Tradition : Der Lockruf der Kühe

          Die jahrhundertealte Gesangstechnik Kulning ist nicht nur für Kühe, sondern auch für Menschen schön anzuhören. Der Gesang wird gebraucht, um die Kühe am Abend von den Weiden zurückzurufen.

          Topmeldungen

          Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) am Montag in Schwerin

          Sorge um den Datenschutz : Lauterbach will kein Impfregister einführen

          Ein Register sei nicht nötig, um den Fortgang der Impfkampagne zu überwachen, argumentiert der Gesundheitsminister. Stattdessen schlägt Karl Lauterbach vor, PCR-Tests zu priorisieren – vielerorts seien die Kapazitätsgrenzen der Labore überschritten.
          Eine Intensivfachpflegerin betreut auf der Intensivstation des Gemeinschaftskrankenhauses Havelhöhe einen Covid-19-Patienten.

          Coronavirus in Deutschland : Die Inzidenz steigt weiter stark an

          Die Omikron-Variante des Coronavirus breitet sich weiter aus. Das Robert-Koch-Institut registriert fast 75.000 Neuinfektionen und eine Sieben-Tage-Inzidenz von 553,2. Seit Pandemie-Beginn hat sich fast jeder Zehnte in Deutschland mit Covid-19 infiziert.