https://www.faz.net/-gqe-8zbyb
 

Kommentar : Tatort Autobahn

  • -Aktualisiert am

Keine Seltenheit: Stoßstange an Stoßstange stehen Lastwagen auf der A7. Bild: dpa

Verstopfte Autobahnen, zugestellte Parkplätze: Lastwagen werden für deutsche Fernstraßen immer mehr zu einer Lebensgefahr – dagegen hilft nur eine Erhöhung der Maut.

          Laster an Laster, dazu unzählige Transporter, die oft überladen und mit wahnsinniger Geschwindigkeit die Autobahnfahrt lebensgefährlich machen. Nicht nur gefühlt stammt fast die Hälfte der Laster aus Osteuropa. Zu den Ruhezeiten sind die Parkplätze überfüllt, also parken Vierzigtonner mal eben so auf dem Standstreifen. Das ist zwar verboten, aber egal, weil selten verfolgt.

          Die wenigen Autobahnpolizisten sind damit überfordert, die vielen schwarzen Schafe zu kontrollieren, die zu lange ohne Pause, ohne gesicherte Ladung, mit untauglichen Bremsen oder abgefahrenen Reifen unterwegs sind. Selbst Fahrten über Monate werden wie eine Transitfahrt behandelt, weshalb hiesige Mindestlöhne und Sozialstandards nicht gelten. Diesen unfairen Wettbewerb können deutsche Spediteure nicht bestehen. Was tun?

          Die Maut für Lastwagen und Transporter muss viel teurer werden. Nicht nur die Automobilindustrie spart sich durch Just-in-time-Produktion die Lagerhaltung. Für die Hersteller war die frühere Lagerung teuer, der Stau der Laster auf der Autobahn ist viel billiger. Die Folgekosten dieser Fehlentwicklung sollte die Industrie nicht länger bei der Allgemeinheit abladen dürfen.

          Weitere Themen

          Germania-Rettung ist gescheitert

          Insolvente Fluglinie : Germania-Rettung ist gescheitert

          Die Bieter sind abgesprungen, die Stilllegung von Germania ist nicht mehr abzuwenden. „Die Mitarbeiter erhalten in den nächsten Tagen die Kündigungen“, teilte der Insolvenzverwalter mit. Auch für die Kunden sind das keine gute Nachrichten.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.