https://www.faz.net/-gqe-8kp6l
 

Kommentar : Steuerwahlkampf

  • -Aktualisiert am

Der deutsche Staat erzielt einen satten Haushaltsüberschuss. Vielleicht lautet der nächste Wahlkampfschlager ja wieder Steuersenkung.

          1 Min.

          Zwar will der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel abermals mit dem Ruf nach mehr Umverteilung im Rentensystem von den Jungen hin zu den Alten in den nächsten Wahlkampf ziehen. Doch wer weiß, der kommende Wahlkampfschlager könnte zur Abwechslung mal wieder Steuersenkung lauten.

          Die Melkkuh der Nation, die Mittelschicht, stöhnt unter der Last aus Steuern und Sozialabgaben. Die Leute wissen, dass der sprunghafte Anstieg der Staatseinnahmen ihnen keine Erleichterung bringt, weil Politiker die Mehreinnahmen schneller ausgeben, als sie gucken können.

          Vor kurzem hat der Wirtschaftsflügel der Union überzeugende Vorschläge für eine Entlastung von mehr als 30 Milliarden Euro vorgelegt. Auch woanders kündigen sich Wahlkämpfe mit Steuerversprechen an. In Frankreich sucht der frühere Präsident Nicolas Sarkozy mit dem Ruf nach Steuersenkungen die Entscheidung gegen den ehemaligen Premier Alain Juppé, wer für das bürgerliche Lager ins Präsidentenrennen ziehen darf.

          In Amerika verspricht Donald Trump als Präsidentschaftskandidat der Republikaner den Wählern ein himmelblaues Steuerwunder. Lassen sich in dieser Lage deutsche Wähler mit mehr Umverteilung ködern?

          Weitere Themen

          Bahn und GDL einigen sich

          Tarifstreit gelöst : Bahn und GDL einigen sich

          Nach drei Streikwellen haben sich beide Parteien im Tarifstreit geeinigt. Geholfen haben dabei zwei Ministerpräsidenten. So sieht die Einigung konkret aus.

          SpaceX bringt erstmals Touristen ins All Video-Seite öffnen

          „Inspiration 4“ : SpaceX bringt erstmals Touristen ins All

          Die Mission „Inspiration 4“ hob an einer Trägerrakete des Typs Falcon mit dem milliardenschweren Gründer und Geschäftsführer des Finanzdienstleisters Shift4 Payments, Jared Isaacman, sowie drei Begleiter vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida ab, wie der SpaceX-Webcast zeigte.

          Protest vor VW-Prozess

          Ohne Ex-Chef Winterkorn : Protest vor VW-Prozess

          Die Staatsanwälte wehren sich mit einer Beschwerde gegen die Abtrennung des Verfahrens gegen den früheren VW-Vorstandschef Martin Winterkorn. Der Prozess geht nun erstmal ohne ihn los.

          Topmeldungen

          Reiner Haseloff

          Sachsen-Anhalt : Haseloff fällt im ersten Wahlgang durch

          Bei der Ministerpräsidentenwahl in Sachsen-Anhalt ist Reiner Haseloff im ersten Wahlgang gescheitert. Der bisherige Amtsinhaber erhielt nur 48 Ja-Stimmen im Magdeburger Landtag – acht Abgeordnete der neuen Koalition stimmten offenbar gegen ihn.
          ICE verlässt den Bahnhof Altona

          Tarifstreit gelöst : Bahn und GDL einigen sich

          Nach drei Streikwellen haben sich beide Parteien im Tarifstreit geeinigt. Geholfen haben dabei zwei Ministerpräsidenten. So sieht die Einigung konkret aus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.