https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/kommentar-enttaeuschte-kosovaren-13430102.html

Kommentar : Enttäuschte Kosovaren

Warum kommen gerade jetzt so viele Kosovaren nach Deutschland? Die Politik hat viele Hoffnungen im Land enttäuscht.

          1 Min.

          Armes Kosovo! Ein Drittel der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze. Die Arbeitslosigkeit – gerade unter den vielen Jugendlichen – ist erschreckend hoch. Das Kosovo kann sich nicht selbst ernähren, sondern lebt vom Ausland: den Überweisungen der Gastarbeiter und den internationalen Gebern.

          Diese Situation aber ist nicht neu, und sie erklärt nicht, warum der Flüchtlingsstrom plötzlich so stark steigt. Ein möglicher Grund ist die Aufwertung des Franken in der Schweiz: Wer es in das zweitbeliebteste Land der Migranten hinter Deutschland schafft, der kann seinen Verwandten zuhause, wo der Euro gilt, 20 Prozent mehr bieten.

          Wahrscheinlicher aber ist, dass die Frustration der Kosovaren im Winter stark gewachsen ist. Viele hofften auf einen Neuanfang, nachdem die langjährige Regierungspartei ihre Parlamentsmehrheit verloren hatte. Doch die übrigen Fraktionen brachten ein halbes Jahr lang keine Koalition zustande.

          Jetzt regieren die alten Gewalten weiter. Gerade die Mittelschicht hatte sich Hoffnungen gemacht, dass die Vetternwirtschaft endet und sie endlich Aufstiegschancen erhält. Diese Träume sind verflogen, weshalb die Desillusionierten auswandern.

          Christian Geinitz
          Wirtschaftskorrespondent in Berlin

          Weitere Themen

          „Angespannte“ Lage nach Druckabfall

          Nord Stream 1&2 : „Angespannte“ Lage nach Druckabfall

          Die Betreiber von Nord Stream 1 und 2 haben ein Druckabfall in den Gaspipelines erkannt. Während zwei Stränge der 1 für Reparaturen für einen Monat ausfallen sollen, wurde bei Nord Stream 2 ein Leck festgestellt.

          Topmeldungen

          Gespaltene Reaktionen auf ihren Wahlsieg: Giorgia Meloni in Rom

          Reaktionen auf Melonis Sieg : Respekt für eine Wahl

          Wenn in einem EU-Land die Freiheit in Gefahr ist, dann muss man handeln. Darauf gibt es in Italien bisher keinen Hinweis. Melonis Haltung zur Ukraine sollte in EU und NATO sogar willkommen sein.
          Illustration der „Dart“-Sonde

          Abwehr-Test : Nasa-Sonde rast in Asteroiden

          Eine unbemannte Sonde der Mission „Dart“ hat wie geplant den Asteroiden Dimorphos gerammt. Die Nasa probt so einen möglichen Ernstfall.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.