https://www.faz.net/-gqe-7ozhn
 

Rentenreform : Andrea Nahles auf Autopilot

  • -Aktualisiert am

Die Kritik am Rentenpaket der großen Koalition ist groß. Sie wird die Arbeitsministerin aber nicht aufhalten. Auch heute nicht.

          1 Min.

          Es wird viel Kritik zu hören sein, wenn die Verbände und Fachleute heute vor dem Sozialausschuss des Bundestags ihre Meinung zum Rentenpaket von SPD-Sozialministerin Andrea Nahles kundtun. Etwa am dreisten Griff in die Reserven der Rentenversicherung, um die Mütterrenten zu finanzieren. Oder an der widersinnigen Idee, trotz Fachkräftemangels und alternder Gesellschaft einen früheren Renteneintritt zu ermöglichen.

          All das wird die Ministerin aber nicht aufhalten. Sie hat auf Autopilot geschaltet, obwohl es auch in den Reihen der Regierungsfraktionen Kritiker gibt.

          Bejammert wird von diesen aber gern jener Teil des faulen Kompromisses, der vom Koalitionspartner stammt. Vor dem eigenen Beitrag zur Misere verschließt man dagegen lieber die Augen. Dass die SPD die Mütterrente der Union abnickt und diese im Gegenzug den SPD-Wunsch nach der Rente mit 63, ist aber ein missratenes Gesamtkunstwerk.

          Wenn die Grünen sich nun daran erinnern, dass ihr Lieblingsthema Nachhaltigkeit viel mit Generationengerechtigkeit und somit auch dem Rentenpaket zu tun hat, ist das erfreulich. Als es aber nach der Wahl ums mögliche Mitregieren ging - da haben sie sich nicht getraut.

          Weitere Themen

          Europas größtes gedrucktes Wohnhaus Video-Seite öffnen

          Bayern : Europas größtes gedrucktes Wohnhaus

          Im bayerischen Wallenhausen wird gerade ein Haus gedruckt. Nach seiner Fertigstellung soll das Haus Platz für fünf Familien bieten.

          Elektroautos auf dem Vormarsch

          Elektromobilität : Elektroautos auf dem Vormarsch

          Während der amerikanische Konzern Ford sein europäisches Elektroauto in Köln bauen könnte, will Volkswagen ein bestimmtes E-Modell früher produzieren.

          Topmeldungen

          Franziska Giffey: Möchte die Berliner mit dem Thema Innere Sicherheit überzeugen.

          Parteitag der Berliner SPD : Giffey will es wissen

          Auf dem ersten hybriden Parteitag der Berliner SPD wirbt die Bundesfamilienministerin für ihre Führungsrolle in der Hauptstadt. Zu ihrer Doktorarbeit sagt sie nichts. Nun kommt es darauf an, wie stark ihre Partei sie machen will.
          Ein AfD-Mitglied beim Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz am vergangenen Wochenende

          Vor dem Parteitag : Die AfD trifft sich im Wunderland

          Rund 600 Delegierte wollen auf dem Gelände des einstigen Kernkraftwerks in Kalkar über ein Rentenkonzept debattieren – unter strikter Einhaltung der Maskenpflicht, sonst droht ein Abbruch.
          Torreiche Partie: Wolfsburg besiegt Bremen.

          5:3-Sieg gegen Bremen : Wolfsburg gewinnt packendes Nordduell

          Das Spiel zwischen Wolfsburg und Bremen entwickelt sich schnell zu einer turbulenten Partie. Beide Mannschaften liefern sich einen sehenswerten Schlagabtausch. Am Ende freuen sich die Wölfe über einen verdienten Jubiläumserfolg.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.