https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/koerperschaftsteuer-starter-pack-11640347.html

Körperschaftsteuer : Starter-Pack

Sarkozy will sich an den deutschen Steuersätzen orientieren Bild: dpa

Deutschland und Frankreich wollen die Körperschaftssteuer harmonisieren. Zum Jubeln gibt es deshalb aber noch lange keinen Anlass.

          1 Min.

          Aller Anfang ist leicht - zumindest gemessen an dem großen Ziel, eine einheitliche Grundlage für die Körperschaftsteuer in Europa zu schaffen. Deutschland und Frankreich wollen vorangehen und ihre Unternehmensteuern angleichen. Doch selbst das ist ein großes Wort. Die allermeisten Unternehmen in Deutschland zahlen Einkommensteuer, dies hat man ausgeklammert, weil man da zu weit auseinanderliegt.

          Nun also die Körperschaftsteuer. Sie zu harmonisieren kann, muss aber nicht sinnvoll sein. Es gilt die sehr schlichte Erkenntnis: Wer sich am Besten orientiert, kann gewinnen, wer nicht wettbewerbsfähige Regeln zum Maßstab nimmt, muss verlieren. Positiv ist, dass man Harmonisierung nicht als Rechtfertigung für Steuererhöhungen missbrauchen will.

          Frankreich will sich an den nunmehr doch recht attraktiven deutschen Steuersätzen orientieren, zumindest solange Nicolas Sarkozy Präsident ist. Deutschland will es dafür Konzernen erleichtern, Gewinne mit Verlusten zu verrechnen, wie es nicht nur in Frankreich üblich ist. Dafür spricht in der Tat vieles. Doch bis man eine gemeinsame Basis für die Körperschaftsteuer hat, fehlt noch so einiges. Zum Jubeln gibt es noch keinen Anlass.

          Manfred Schäfers
          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Das Uhlenhaut-Coupé im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart

          Für 135 Millionen Euro : Mercedes verkauft das teuerste Auto der Welt

          Das teuerste Auto der Welt ist jetzt ein Mercedes. Von dem Auto aus dem Jahr 1955 gibt es nur zwei Exemplare. Für die illustre Versteigerung hat der Konzern eigens sein Museum geschlossen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.