https://www.faz.net/-gqe-8g40g

Elektro-Prämie : Koalition einigt sich auf Förderung von Elektroautos

  • Aktualisiert am

Elektroautos sollen von der Bundesregierung gefördert werden, um das Ziel von einer Million auf deutschen Straßen bis 2020 zu erreichen. Bild: dpa

Bis 2020 sollen eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen fahren. Um das Ziel zu erreichen, plant die Koalition laut einem Bericht offenbar Vergünstigungen bei der Kfz-Steuer.

          1 Min.

          Die schwarz-rote Koalition will den Einsatz von Elektroautos nach einem Zeitungsbericht über eine Kfz-Steuerbefreiung fördern. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ am Mittwoch berichtet, hätten sich die Koalitionsfraktionen auf Grundzüge einer „bevorstehenden Einigung im Förderstreit“ verständigt. Denn „ohne ein Maßnahmenpaket werde der Markthochlauf nicht gelingen“, soll es in dem Entwurf heißen. Wer bis zum Jahr 2020 ein Elektroauto kaufe, solle demnach für zehn Jahre von der Kfz-Steuer befreit werden, heißt es in dem Bericht unter Berufung auf Koalitionskreise. Beraten und beschlossen werden sollen diese Eckpunkte demnach am Donnerstag bei der Klausurtagung der Fraktionsvorstände von SPD und Union.

          „Auch eine Kaufprämie ist offenbar möglich“, heißt es weiter. Darüber solle aber erst bei einem Gipfel von Kanzlerin Angela Merkel und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel mit der Autoindustrie beschlossen werden. Ein weiteres Element des von den Fraktionen favorisierten Förderprogramms sollen nach dem Zeitungsbericht eine Forschungsprogramm sein, mit dem die Entwicklung von Batterien angekurbelt werden soll.

          Zudem soll die Beschaffungsquote von E-Autos in Fuhrparks des Bundes ab 1. Januar 2017 auf 20 Prozent steigen. Die Ladeinfrastruktur für solche Fahrzeuge soll darüber hinaus deutlich ausgebaut werden. Die Bundesregierung will bis 2020 eine Million E-Autos auf deutschen Straßen fahren sehen. Derzeit allerdings sind nicht einmal 50.000 unterwegs. Die Nachfrage in Deutschland nach Elektroautos lässt zu wünschen übrig: 2015 wurden nur 12.363 Elektroautos zugelassen.

          Weitere Themen

          Airbus fährt die Produktion herunter

          Aufträge weggebrochen : Airbus fährt die Produktion herunter

          Der europäische Flugzeughersteller rechnet aufgrund von Corona mit einer langen Krise und will die Produktion um ein Drittel kürzen. Zudem wird das Unternehmen laut Chef Faury wahrscheinlich Kurzarbeiter-Geld beantragen.

          Deutsche Wirtschaft bricht 2020 um 4,2 Prozent ein Video-Seite öffnen

          Ifo-Institut : Deutsche Wirtschaft bricht 2020 um 4,2 Prozent ein

          Die Experten des Ifo-Instituts gehen davon aus, dass die Wirtschaftsleistung in Deutschland wegen der Corona-Krise im laufenden Jahr um 4,2 Prozent einbricht. Im zweiten Quartal sind es demnach sogar fast zehn Prozent.

          Topmeldungen

          Nach einer langen Nacht in Brüssel ging es für Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Mittwoch in Berlin weiter.

          Corona-Bonds : Büchse der Pandora

          Die Behauptung, Corona-Bonds würden ein Ausnahmefall bleiben, zeigt bestenfalls politische Naivität. Wer die Büchse der Pandora öffnet, kann sie nie wieder schließen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.