https://www.faz.net/-gqe-7vsmn
Löwenstein, Stephan (löw.)

Internet-Steuer : Orbáns Machtinstinkt

Der ungarische Regierungschef weiß, wie Macht funktioniert. An der nun von ihm zurück gezogenen Internet-Steuer hat er das einmal mehr gezeigt.

          1 Min.

          Viktor Orbán, der ungarische Ministerpräsident, ist ein Politiker mit ausgeprägtem Machtinstinkt. Nicht einmal seine unerbittlichsten innenpolitischen Gegner hatten ihm das bisher abgesprochen. Wenn sie jetzt versucht haben, ihn als eine Art Cyber-Analphabeten darzustellen, der Ungarn in die digitale Steinzeit zurückversetzen wolle, dann hatte das mehr mit Täuschung zu tun, vielleicht auch Selbsttäuschung. Eine gute Analyse ist es nicht.

          In der Politik kommt es, wie auch sonst im Leben, nicht darauf an, nie Fehler zu begehen. Das ist unmöglich. Wichtig ist, mit ihnen richtig umzugehen. Im machttechnischen Sinn ist das Orbán in Sachen Internetsteuer jetzt gelungen. Die Methode: Er hat das Projekt durch seinen Wirtschaftsminister lancieren lassen, dann wurde es nach und nach von Chargen immer niedrigeren Ranges verteidigt, während der Protest dagegen immer weiter anschwoll.

          Und als sich zeigte, dass es nicht zu halten ist, weil auch große Teile der eigenen Klientel dagegen waren, kam der große Vorsitzende vom Berg. Er hatte zuvor eine Woche Urlaub in der Schweiz gemacht, und brachte die Dinge wieder ins Lot. Das Gesetz wird zurückgezogen. Und die Begründung lautet – eine beliebte Floskel – es sei keine schlechte Sache, aber sie sei schlecht kommuniziert worden.

          Stephan Löwenstein

          Politischer Korrespondent mit Sitz in Wien.

          Folgen:

          Weitere Themen

          NRA beantragt Gläubigerschutz Video-Seite öffnen

          Waffenlobby : NRA beantragt Gläubigerschutz

          Die einflussreiche Waffenlobbyorganisation National Rifle Association geht in den Konkurs. Damit will die NRA nach eigenen Angaben einem drohenden Auflösungsverfahren durch die Staatsanwaltschaft an ihrem Sitz in New York entgehen

          Topmeldungen

          Marylyn Addo und ihr Team arbeiten an einem Corona-Impfstoff.

          Forscherin Addo im Interview : „Ich erwarte im Frühjahr eine Entspannung“

          Infektiologin Marylyn Addo forscht mit ihrem Team selbst an einem Corona-Impfstoff, hat dabei aber gerade einen Rückschlag erlebt. Im Interview spricht sie über ihre Arbeit, mangelnde Impfbereitschaft, Virus-Mutationen und Lockdown-Effekte.

          Nach Laschets Wahl : Der knappe Sieg des Merkelianers

          Der künftige CDU-Vorsitzende Armin Laschet steht nun vor zwei Herausforderungen. Zum einen muss er Friedrich Merz einbinden, zum anderen seine Umfragewerte verbessern. Nur dann dürfte er Kanzlerkandidat werden.
          Das Symbol für Ethereum

          Digitalwährung Ether : Besser als Bitcoin

          Alle Welt ist im Bitcoin-Rausch. Dabei gibt es eine Alternative, die viel interessanter ist: Ether. Doch was macht die Digitalwährung so besonders?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.