https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/grossbritannien-das-gespaltene-land-13902833.html

Großbritannien : Das gespaltene Land

  • -Aktualisiert am

Der Austritt Großbritanniens aus der EU scheint tatsächlich möglich. Eine entscheidende Rolle im Wahlkampf vor dem Referendum könnte die Wirtschaft spielen.

          1 Min.

          Machen die Briten Ernst? Wenn die Wähler auf der Insel beim bevorstehenden Volksentscheid wirklich mehrheitlich für den Austritt ihres Landes aus der EU stimmen sollten, wäre dies für den europäischen Staatenbund ein historischer Rückschlag. Noch nie hat ein Mitgliedsland der EU den Rücken gekehrt. Doch der „Brexit“ ist möglich geworden. Glaubt man den Meinungsumfragen, gibt es derzeit im Vereinigten Königreich keine verlässliche Mehrheit für den Status quo.

          Das Referendum wird sich an zwei Themen entscheiden: der hitzigen Debatte um die vielen Einwanderer aus anderen EU-Staaten und den wirtschaftlichen Konsequenzen eines Austritts für Großbritannien. Viele Briten hadern mit den offenen Grenzen innerhalb der EU, aber sie fürchten zugleich die wirtschaftliche Ungewissheit, die ein Ausscheiden mit sich brächte.

          Daher könnte Großbritanniens Wirtschaft im Wahlkampf um Europa eine entscheidende Rolle spielen. Bezöge sie in der EU-Frage klar und deutlich Stellung, könnte dies die Wahlentscheidung maßgeblich beeinflussen. Doch das Lager der Unternehmer und Manager ist so gespalten wie das ganze Land. Das Referendum wird dadurch noch unberechenbarer.

          Marcus Theurer
          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Weitere Themen

          Industrie könnte drei Prozent Gas einsparen

          Energieknappheit : Industrie könnte drei Prozent Gas einsparen

          Industrieunternehmen sind bereit, gegen finanziellen Ausgleich Gas einzusparen, ergab eine Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, die der F.A.Z. vorliegt. Damit könnten die Gasspeicher um zusätzlich vier Prozentpunkte gefüllt werden.

          Topmeldungen

          Gaslager auf dem Gelände des Chemiekonzerns BASF in Ludwigshafen

          Energieknappheit : Industrie könnte drei Prozent Gas einsparen

          Industrieunternehmen sind bereit, gegen finanziellen Ausgleich Gas einzusparen, ergab eine Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, die der F.A.Z. vorliegt. Damit könnten die Gasspeicher um zusätzlich vier Prozentpunkte gefüllt werden.
          Einsatzkräfte am Fields-Einkaufszentrum in Kopenhagen nachdem dort Schüsse gefallen sind

          Eine Festnahme : Schüsse in Einkaufszentrum in Kopenhagen

          Laut der dänischen Polizei sind in einem Einkaufszentrum in der dänischen Hauptstadt Schüsse gefallen. Dabei sollen mehrere Menschen getroffen worden sein. Wenig später nimmt die Polizei einen Verdächtigen fest.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.