https://www.faz.net/-gqe-p60l

Gesundheit : Krankenkassen senken Beiträge

  • Aktualisiert am

Gute Nachrichten für gesetzlich Versicherte Bild: dpa

Zehn der zwanzig größten gesetzlichen Krankenkassen wollen ihre Beitragssätze zum Januar des kommenden Jahres hin senken. Dies berichtet die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung.

          1 Min.

          Zehn der zwanzig größten gesetzlichen Krankenkassen wollen ihre Beitragssätze zum Januar des kommenden Jahres hin senken. Dies geht aus einer Telefonumfrage der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung hervor.

          Danach gaben allein fünf der acht größten Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) die Auskunft, sie planten für diesen Zeitpunkt eine Senkung. Auch die Deutsche Angestellten Krankenkasse DAK will von Beginn nächsten Jahres an ihren zu Jahresbeginn bereits gesenkten Beitragssatz von derzeit 14,7 Prozent nochmals herabsetzen. Über das genaue Ausmaß der Senkungen wollte sich keine der befragten Kassen äußern.

          Das Umfrageergebnis steht im Widerspruch zur am vergangenen Mittwoch bekannt gewordenen Prognose des Schätzerkreises der Krankenversicherung. Dieser hatte errechnet, daß der durchschnittliche allgemeine Beitragssatz in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bis zum Jahresende von derzeit 14,2 Prozent um nur 0,1 Prozentpunkte sinken und im nächsten Jahr sogar wiederum auf das alte Niveau ansteigen werde.

          Kassen unter Druck

          Die großen Krankenversicherer in der GKV stehen derzeit unter massivem öffentlichen Druck, da die Gesundheitsreform den gesetzlichen Kassen im ersten Halbjahr des laufenden Jahres einen Überschuß von 2,4 Milliarden Euro beschert hat. Nur wenige Kassen haben daraufhin aber bislang ihre Beiträge gesenkt. Sie begründen dies vor allem mit sinkenden Einnahmen und der Unsicherheit über das Ergebnis des derzeitigen Streits um die Neuregelung des Zahnersatzes.

          Billige Betriebs- und Direktkrankenkassen werden laut der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in absehbarer Zeit ihre Beiträge nicht senken. Dem Bericht zufolge haben vielmehr drei der fünf billigsten bundesweit geöffneten gesetzlichen Krankenkassen seit Jahresbeginn ihre Sätze sogar erhöht, im Fall der Vaillant BKK stieg der allgemeine Beitragssatz sogar um 0,7 Punkte auf 13,2 Prozent.

          Weitere Themen

          Alle wichtigen Fakten zum BER Video-Seite öffnen

          Langer Anlauf, lange Eröffnung : Alle wichtigen Fakten zum BER

          Die Eröffnung wurde immer wieder verschoben, und die Kosten explodierten – der neue Berliner Flughafen sorgte über Jahre für Negativschlagzeilen. Mit neun Jahren Verspätung geht der Flughafen „Willy Brandt“ vor den Toren der Hauptstadt nun in Betrieb.

          Topmeldungen

          Eine Frau mit einer Packung Eier – im Hintergrund das Kapitol in Havanna

          Corona-Krise auf Kuba : Schlimmer als die Pandemie

          In Kuba setzt die Regierung strenge Maßnahmen gegen Corona ein. Noch härter als die Pandemie trifft die Menschen jedoch die Lebensmittelkrise. Das Land schlittert in eine immer schwierigere Situation.
          Wahlkämpferisch: Donald und Melania Trump am Freitag bei einer Veranstaltung in Tampa, Florida.

          Wahl in Amerika : Gespaltene Staaten

          Aus dem zivilisierten Wettstreit um die politische Macht zwischen Rot und Blau ist in den Vereinigten Staaten ein radikaler Kampf um alles oder nichts geworden; das liegt nicht nur an Donald Trump. Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.