https://www.faz.net/-gqe-79x6d

Frauenquote : Mehr Frauen ziehen in die Aufsichtsräte

  • Aktualisiert am

In den Aufsichtsräten wird es weiblicher Bild: Pilar, Daniel

Erst kürzlich hatte Angela Merkel das „Schneckentempo“ gerügt, in dem Frauen Führungspositionen in Unternehmen einnehmen. Zumindest in die Riege der Aufseher kommt allmählich Bewegung: 22 Prozent aller Dax-Aufsichtsräte sind inzwischen weiblich.

          1 Min.

          Angesichts der Debatte über eine Frauenquote kommt der Wandel in den Unternehmen langsam voran. Anfang Juni waren 21,7 Prozent aller Aufsichtsräte in den 30 Dax-Unternehmen weiblich, wie eine am Donnerstag in Frankfurt vorgestellte Auswertung der Beratungsgesellschaft PwC ergeben hat. Anfang 2011 habe der Frauenanteil erst 13,4 Prozent betragen. Vor allem die Zahl der Frauen auf der Eigentümerseite habe zugenommen. Die Aktionäre stellten nun 44 weibliche Aufsichtsräte (17,6 Prozent), für die Arbeitnehmer sitzen 62 Frauen (26,1 Prozent) in den Dax-Aufsichtsräten.

          28 der 30 Dax-Konzerne befolgten inzwischen die Empfehlung der Regierungskommission für gute Unternehmensführung, derzufolge eine Zielgröße für eine angemessene Beteiligung der Frauen vorgegeben sein soll. Die mittelfristige Empfehlung liege im Schnitt bei gut 23 Prozent, stellte PwC fest. 18 Konzerne hätten die selbstgesteckten Ziele bereits erreicht, berichtete der PwC-Aufsichtsratsexperte Henning Hönsch. Die politischen Erwartungen lägen allerdings bei 30 bis 40 Prozent.

          Von den Entwicklungen in den Aufsichtsgremien börsennotierter Unternehmen kommt im Arbeitsleben der meisten Frauen allerdings wenig an. Forscher sehen noch zahlreiche Möglichkeiten, Frauen stärker in den Arbeitsmarkt zu integrieren. 

          Anfang Mai hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Wirtschaft raschere Fortschritte für mehr Frauen in Spitzenjobs angemahnt. Es bewege sich durchaus etwas, sagte sie bei einer Diskussion mit weiblichen Führungskräften. Mit Blick darauf, dass der Frauenanteil in den Vorständen der 200 größten Firmen nur von drei auf vier Prozent gestiegen sei, fügte sie jedoch hinzu: „Da muss in das Schneckentempo noch etwas Bewegung hineinkommen.“

          Der Anteil der Frauen in den Aufsichtsräten wächst.
          Der Anteil der Frauen in den Aufsichtsräten wächst. : Bild: PwC

          Weitere Themen

          Im Ausland mitbabbeln

          Sprachlernplattform : Im Ausland mitbabbeln

          Millionen Menschen lernen mit „Babbel“ eine Fremdsprache. Jetzt strebt das virtuelle Klassenzimmer an die Börse. Doch lohnt es sich überhaupt, 2021 noch eine Fremdsprache zu lernen – wenn Translation-Dienste die Sprachen live übersetzen?

          Topmeldungen

          Sprengung der Kühltürme des 2019 stillgelegten Kernkraftwerks Philippsburg in Baden-Württemberg. Das Foto entstand am 14. Mai 2020.

          Kernkraft im Wahlkampf : Das verbotene Thema

          Laschet erwischt die Grünen auf dem falschen Fuß – ausgerechnet mit dem Atomausstieg. Die „falsche Reihenfolge“ stellt deren Gründungsmythos in Frage.
          Bald in einer Koalition? Baerbock, Scholz und Lindner

          F.A.Z. Machtfrage : Kann man taktisch wählen?

          Diese Bundestagswahl ist äußerst kompliziert. Welches Bündnis bekommt der Wähler für seine Stimme? Und kann der Zweitplatzierte Kanzler werden?
          Stempeln muss sein auf dem Amt.

          Die Karrierefrage : Wie gelingt Beamten der Ausstieg?

          Wer den Staatsdienst hinter sich lässt, verliert oft üppige Pensionsansprüche und gilt unter früheren Kollegen fast schon als Verräter. Warum einige den Abschied dennoch wagen – und wie er funktioniert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.