https://www.faz.net/-gqe-7gk8x

Fachkräftemangel : Jetzt pflegen die Chinesen

  • Aktualisiert am

Der Fachkräftebedarf in der Pflege bleibt enorm Bild: dapd

30.000 Fachkräfte fehlen deutschlandweit in der Altenpflege. Jetzt soll Unterstützung aus Asien kommen: 150 Chinesen nehmen in einem Pilotprojekt in deutschen Einrichtungen ihre Arbeit auf.

          In einem Pilotprojekt gegen den Pflegekräftemangel werden rund 150 Chinesen innerhalb eines Jahres in Deutschland ihre Arbeit aufnehmen. Nach zweijähriger Vorbereitung starte jetzt ein entsprechendes Vorhaben, teilte der Arbeitgeberverband Pflege am Dienstag in Berlin mit. Der Aufenthalt in Deutschland sei nicht befristet.

          Verbandspräsident Thomas Greiner sagte, insgesamt könne der Pflegekräftemangel rasch eingedämmt werden, wenn eine Ende 2012 vereinbarte Ausbildungsoffensive von Bund, Ländern und Pflegeverbänden nicht durch Behörden-Trägheit verschleppt werde.

          „Ich bin davon überzeugt, dass wir 50.000 zusätzliche Arbeitskräfte, binnen 15 Monaten, einstellen können, wenn alle an einem Strang ziehen.“ Unter anderem sollten Pflegehilfskräfte, die länger als drei Jahre in der Altenpflege sind, schneller einen Fachabschluss machen können. Nach Angaben des Verbandes fehlen schon
          jetzt 30.000 Fachkräfte in der Pflege.

          Weitere Themen

          So will VW gegen Autodiebe vorgehen

          Funktechnologie : So will VW gegen Autodiebe vorgehen

          Das Verstärken des Funkschlüssel-Signals – das Fahrzeugdiebstähle bisher möglich gemacht hat – soll mit Hilfe von Ultra-Wideband-Funk verhindert werden. Auch weitere Anwendungen sind denkbar.

          Das war die Gamescom 2019 Video-Seite öffnen

          Rückblick : Das war die Gamescom 2019

          Die Gamescom 2019 ist vorbei. Doch welche Hallen und Stände lohnten einen Besuch? F.A.Z.-Redakteur Bastian Benrath verrät es auf einem Videorundgang.

          Topmeldungen

          Reformen der Koalition : Immer auf die Besserverdiener

          Egal ob Baukindergeld, Pflegereform oder Soli – die große Koalition schließt Einkommensstarke konsequent von finanziellen Entlastungen aus. Die Grenzen setzt sie dabei willkürlich und der Papierkrieg ist immens.

          Brandenburg : Ist das schlimmer als Diktatur?

          Angegriffen und abgehängt: Vor den Landtagswahlen kocht im Osten die Stimmung. Davon profitiert vor allem die AfD. Eine Reise durch die Dörfer Brandenburgs.
          „Er ist ein Kind“: Der frühere Kongressabgeordnete Walsh tritt über Trump an

          „Er ist ein Kind“ : Republikaner Walsh fordert Trump heraus

          Donald Trump sei dem Präsidentenamt nicht gewachsen, sagt der frühere Kongressabgeordnete Joe Walsh über Donald Trump. Bei den Vorwahlen der Republikaner will der Radio-Moderator ihn herausfordern.

          AfD in Sachsen : Die DDR ist ein Wahlkampfschlager

          In Sachsen will die AfD die Landtagswahl gewinnen – dafür bedient sie gezielt ein Zerrbild der Wirklichkeit. Ihre Wähler stört das nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.