https://www.faz.net/-gqe-7nrr3

Statistisches Bundesamt : Deutscher Staatsschuldenberg schrumpft

  • Aktualisiert am

Mehr als 2 Billionen Euro groß sind die öffentlichen Schulden Deutschlands aber immer noch. Bild: dpa

Die öffentliche Verschuldung der Bundesrepublik ist im vergangenen Jahr um 28 Milliarden Euro kleiner geworden, hat das Statistische Bundesamt ausgerechnet. Größter Schuldner bleibt der Bund.

          1 Min.

          Die deutschen Staatsschulden sind 2013 um 28 Milliarden Euro geschrumpft. Die Verbindlichkeiten von Bund, Ländern und Gemeinden summierten sich per 31. Dezember auf 2043,7 Milliarden Euro, teilte das Statistische Bundesamt mit. Das entspricht einem Rückgang von 1,4 Prozent im Vergleich zum Jahresende 2012.

          Als einen wesentlich Grund dafür geben die Bundesstatistiker an, dass sich die beiden sogenannten Bad Banks FMS Wertmanagement und Erste Abwicklungsanstalt (EAA) besser entwickelt haben - in diesen Instituten stecken die ausgelagerten Problem-Wertpapiere der verstaatlichten Immobilienbank Hypo Real Estate und der West LB. „Diese haben ihren Portfolio-Abbau fortsetzen und somit ihre Bilanzsumme sowie ihren Schuldenstand weiter reduzieren können“, erklärte das Statistische Bundesamt.

          Für den Großteil der öffentlichen Schulden ist der Bund verantwortlich, der zum 31. Dezember 2013 mit rund 1281 Milliarden Euro in der Kreide stand. Die Länder waren mit 629 Milliarden verschuldet, die Kommunen mit knapp 134 Milliarden.

          Weitere Themen

          So funktioniert die Maskenhalterung Video-Seite öffnen

          Kreativer Friseur : So funktioniert die Maskenhalterung

          Unverhofft wurde Enzo Olizzo zum Erfinder. Der Inhaber eines Friseursalons und seine Kunden störten gleichermaßen die Gesichtsmasken – also dachte er sich eine Halterung aus, die bequemer ist und keine Druckstellen macht.

          Topmeldungen

          „Make America great again“ war in erster Linie eine Kampfansage an andere Nationen.

          Amerikanische Außenpolitik : Trumps Vakuum

          Der 45. Präsident hinterlässt in den Vereinigten Staaten einen Trümmerhaufen. Die Weltpolitik war widerstandsfähiger.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.