https://www.faz.net/-gqe-7uex7

CETA : Eine Führung durch das Freihandelsabkommen

Bild: dpa

Das Freihandelsabkommen mit Kanada ist das Vorbild für den umstrittenen Vertrag mit Amerika. Was steht wirklich drin? Wir zeigen und erklären den Vertragstext.

          1 Min.

          Gleich zwei Freihandelsabkommen der Europäischen Union werden gerade verhandelt und sind hoch umstritten: „CETA“ mit Kanada und „TTIP“ mit den Vereinigten Staaten. Kritiker sorgen sich um die Souveränität der Staaten: darum, ob sie auch künftig noch die Börsen und den Arbeitsmarkt regulieren können und darum, ob das Trinkwasser zur Handelsware wird.

          Patrick Bernau
          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          „CETA“ ist fast fertig. Nach EU-Angaben soll es die Blaupause für TTIP sein. Genug Grund, sich das Abkommen einmal genau anzugucken. Wir führen durch die wichtigsten Textpassagen. Lesen Sie den Vertrag, die markierten gelben Stellen sind die wichtigen - klicken Sie drauf. Oder klicken Sie sich durchs Inhaltsverzeichnis rechts.

          Große Ansicht

          Wir danken dem Industrieverband BDI und dem Büro der Grünen-Abgeordneten Katharina Dröge für Recherchehilfe.

          Weitere Themen

          Türkische Lira auf Rekordtief Video-Seite öffnen

          Menschen demonstrieren : Türkische Lira auf Rekordtief

          Dutzende Demonstranten wurden am Mittwochabend bei einem Protest gegen die Regierung in Istanbul festgenommen. Die türkische Lira war am Vortag um mehr als 15 Prozent auf ein Rekordtief eingebrochen. Seit Jahresanfang hat die Lira bereits mehr als 40 Prozent an Wert verloren.

          Topmeldungen

          Igor Tuleya ist einer der schärfsten Kritiker der Justizreform.

          Richter in Polen : Abgesetzt und mit Strafe bedroht

          Die Regierung in Warschau will die Gerichte des Landes auf Linie bringen. Polnische Richter, die auf ihrer Unabhängigkeit beharren, werden unter Druck gesetzt. Igor Tuleya ist zu einem der Anführer des Richterprotests geworden.
          Eine Mitarbeiterin der Impfstoffproduktion in Marburg

          KI und Big Data : Die Revolution der Pharmawelt

          Digitale Technologien wie Künstliche Intelligenz und Big Data verändern die Arzneimittelforschung massiv – und bieten Mitarbeitern dabei ganz neue Perspektiven. Ein Blick in die neue Welt der Pharmaindustrie.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.