https://www.faz.net/-gqe-7luhj

Beschäftigung : Mehr als 3 Millionen Arbeitslose in Deutschland

  • Aktualisiert am

Gerade am Bau gibt es jahreszeitliche Schwankungen in der Beschäftigung. Bild: dpa

Zum ersten Mal seit zehn Monaten sind in Deutschland wieder mehr als drei Millionen Menschen ohne Job. Wegen des Winters. Bereinigt ist die Zahl der Arbeitslosen hingegen gesunken.

          1 Min.

          Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Januar erstmals seit zehn Monaten wieder deutlich über die Marke von drei Millionen Menschen gestiegen. Der Anstieg war aber geringer als für die Jahreszeit üblich, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mit.

          Die Behörde hatte im Januar 3,136 Millionen Arbeitslose registriert. Das seien 263.000 mehr gewesen als im Dezember, aber 2000 weniger als im entsprechenden Zeitraum vor einem Jahr. Üblich war in den vergangenen Jahren eine Zunahme der Arbeitslosenzahl von Dezember auf Januar um etwa 300.000.

          Arbeitslosenzahlenzahlen im Januar 2014
          Arbeitslosenzahlenzahlen im Januar 2014 : Bild: Bundesagentur für Arbeit

          Die Arbeitslosenquote sei auf 7,3 Prozent gestiegen. Unter Herausrechnung der jahreszeitlichen Einflüsse ging die Arbeitslosenzahl unerwartet deutlich um 28.000 zurück. Volkswirte hatten eine Abnahme um 5000 erwartet.

          Weitere Themen

          CureVac-Impfstoff floppt Video-Seite öffnen

          Geringe Wirksamkeit : CureVac-Impfstoff floppt

          Der Corona-Impfstoff hat Untersuchungen zufolge nur eine vorläufige Wirksamkeit von 47 Prozent. CureVac will die Studie aber bis zu ihrer finalen Auswertung mit weiteren Corona-Fällen fortsetzen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.