https://www.faz.net/-gqe-7kj00

Asmussen-Nachfolge : Regierung nominiert Lautenschläger für EZB

  • Aktualisiert am

Sabine Lautenschläger Bild: dpa

Sabine Lautenschläger soll Nachfolgerin von EZB-Direktor Jörg Asmussen werden. Dieser Vorschlag soll eine der ersten Entscheidungen des neuen Kabinetts sein.

          Bundesbank-Vizepräsidentin Sabine Lautenschläger soll im Direktorium der Europäischen Zentralbank (EZB) Jörg Asmussen nachfolgen. Dafür hat sich nach Informationen dieser Zeitung die Bundesregierung entschieden.

          In Regierungskreisen hieß es, eine entsprechende Kabinettsvorlage sei gefertigt. Das neue Kabinett wollte nach der Vereidigung von Kanzlerin Angela Merkel und der Minister zum ersten Mal am Dienstagnachmittag im Kanzleramt tagen.

          Dort sollte der formelle Beschluss für die Nachfolge Asmussens fallen, der als beamteter Staatssekretär zur neuen Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) wechselt.  Die 49 Jahre alte Juristin Lautenschläger ist seit Juni 2011 Vizepräsidentin der Bundesbank. EZB-Präsident Mario Draghi hatte zuvor auf schnellen Ersatz für Asmussen gedrängt. Der Rat der Staats- und Regierungschefs müsse so bald wie  möglich einen Kandidaten oder eine Kandidatin für den Posten präsentieren, hatte er am Montag gefordert.

          Weitere Themen

          2100 Euro Betriebsrente am Tag

          China-Vorstand von VW : 2100 Euro Betriebsrente am Tag

          Diese Altersvorsorge kann sich sehen lassen: Einem Zeitungsbericht zufolge geht der China-Vorstand von VW mit 64.000 Euro Rente im Monat in den Ruhestand. Und mit einem Dienstwagen bis zum Lebensende.

          Ärzte und Politik warnen vor neuer Teenie-Droge

          „Juul“ : Ärzte und Politik warnen vor neuer Teenie-Droge

          In Amerika sind hunderttausende Schüler von der stark nikotinhaltige E-Zigarette „Juul“ abhängig, nun fürchtet die Bundesregierung um die Gesundheit der deutschen Schüler: Ein „Desaster wie in Amerika darf sich nicht wiederholen“.

          Topmeldungen

          Halbzeit einer denkwürdigen Präsidentschaft: Donald Trump geht an Bord der Air Force One

          Amtsenthebung von Trump? : „Mit jedem Tag länger im Amt richtet er Schaden an“

          Im amerikanischen Magazin „The Atlantic“ forderte Yoni Appelbaum ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump und sorgte damit für Aufsehen. Ein Verfahren sei jetzt, zur Mitte der Amtszeit, überfällig, um Amerikas Demokratie zu schützen, findet der Harvard-Dozent. Ein Interview.

          Tech-Konzern in Not : Ist Facebook noch zu retten, Frau Sandberg?

          Datenklau, Hasskommentare, Politpropaganda: Facebook steckt in seiner größten Krise. Top-Managerin Sheryl Sandberg erklärt, wie es mit dem größten sozialen Netzwerk der Welt weitergeht. Und mit ihr selbst.

          „Juul“ : Ärzte und Politik warnen vor neuer Teenie-Droge

          In Amerika sind hunderttausende Schüler von der stark nikotinhaltige E-Zigarette „Juul“ abhängig, nun fürchtet die Bundesregierung um die Gesundheit der deutschen Schüler: Ein „Desaster wie in Amerika darf sich nicht wiederholen“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.