https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftsbuecher-achim-wambach-klima-muss-sich-lohnen-18258135.html

Wirtschaftsbücher : Im Gewirr der Klimapolitik

Kohlekraftwerke sind Umweltsünder. Technischer Fortschritt wäre ohne sie jedoch sehr viel langsamer vorangegangen. Bild: dpa

Das Buch „Klima muss sich lohnen“ des Mannheimer Ökonomen Achim Wambach ist ein Plädoyer für mehr Klimaschutz, aber vor allem für mehr ökonomische Vernunft dabei. Wer sich für die Ökonomie des Klimaschutzes interessiert, wird hier fündig.

          3 Min.

          Am Klimawandel ist der Mensch schuld. Das schlechte Gewissen plagt viele, aber was kann man tun? Das Buch „Klima muss sich lohnen“ des Mannheimer Ökonomen Achim Wambach ist ein Plädoyer für mehr Klimaschutz, aber vor allem für mehr ökonomische Vernunft in dieser Angelegenheit. Der Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) lässt den Einzelnen zwar nicht aus der Verantwortung, doch die unterschwellige Botschaft vieler Klimadebatten, jeder fange am besten bei sich selbst an, überzeugt ihn nur halb. „Die Betonung der individuellen Verantwortung ist eine Besonderheit der Klimapolitik, bei anderen Politikfeldern ist das anders“, schreibt Wambach in seinem überaus lesenswerten Buch. Letztlich sei Klimaschutz Aufgabe der Regierungen, nicht – oder nur indirekt – Einzelner. Dafür sei die Aufgabe zu groß und das Unterfangen mit all seinen Wechselwirkungen zu komplex.

          Tillmann Neuscheler
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Vieles, was gut gemeint sei, helfe dem Klimaschutz wenig, argumentiert Wambach. Der frühe Präsident der Monopolkommission plädiert für mehr Verantwortungs- und weniger Gesinnungsethik. Allzu oft erschöpfe sich Klimapolitik in wirkungsloser Symbolpolitik – womöglich auch deshalb, weil viele Politiker und Bürger die entscheidenden Mechanismen nicht richtig verstünden. So sei etwa der genaue Zeitpunkt des Kohleausstiegs in Deutschland überhaupt nicht entscheidend. Durch die Erhöhung der CO2-Preise werde dieser ohnehin kommen, wie sich schon in Großbritannien gezeigt habe.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.