https://www.faz.net/-gqe-9sxox

Energie und Verwaltung : Wien macht mit der Blockchain Ernst

Tradition und Moderne: Das Viertel Zwei in Wien lockt nicht nur mit der Trabrennbahn – hier laufen auch spannende Feldversuche mit der Blockchain-Technologie. Bild: Imago

Österreichs Hauptstadt setzt auf die moderne Technologie für die Energiewende und zur Modernisierung der Verwaltung. Testkunden im Viertel Zwei bilden Europas erste Energiegemeinschaft.

          4 Min.

          Katharina Laggner testet derzeit, was in wenigen Jahren in ganz Europa Alltag sein soll. Im Viertel Zwei im Zweiten Wiener Bezirk entsteht eine der ersten Energiegemeinschaften Europas. Dort kann sie vom Balkon aus die Trabrennen auf der Rennbahn Krieau mitverfolgen. Nicht nur das mögen die Anrainer des hippen Stadtteils, der vor zehn Jahren entstand. Sie haben einen Sinn für Innovation. Hier wird die Demokratisierung der Energiewende geprobt. Es ist ein Zielgebiet für Blockchain-Anwendungen. Dabei geht es um eine kontinuierlich erweiterbare Liste von Datensätzen, Blöcke genannt, die mittels kryptographischer Verfahren miteinander verkettet sind. Sie erlaubt die dezentrale Speicherung von Daten ohne Mittelsmänner.

          Michaela Seiser

          Wirtschaftskorrespondentin für Österreich und Ungarn mit Sitz in Wien.

          Die 38 Jahre alte Beraterin Laggner ist Teil eines Verbunds von rund hundert Menschen, die das System für nachhaltiges urbanes Wohnen der Zukunft probt. Diese Gruppe erzeugt ihre Energie selbst – mit einer Photovoltaik-Anlage. Außerdem teilen sie den Sonnenstrom mit ihren Nachbarn. Künftig bevorraten sie ihn im Quartierspeicher. Zudem kaufen und verkaufen sie die nicht verbrauchte Kilowattstunde an der Strombörse oder geben die Energie für Stromtankstellen im Quartier frei.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Abwärtstrend der Union : Die verlorene Heimat

          Für viele in der Union war Schwarz-Grün mal eine moderne Idee. Jetzt wächst die Angst, dass die Grünen übermächtig werden – und sie selbst als Juniorpartner enden.