https://www.faz.net/-gqe-98wjl

Streiks : Wieder Zugausfälle zwischen Deutschland und Frankreich

  • Aktualisiert am

Am Sonntag fahren nur acht Fernzüge zwischen den beiden Ländern. Bild: Reuters

Für Emmanuel Macron ist es die erste große Kraftprobe, für Pendler nervenzehrend: Die Beschäftigten der französischen Bahn streiken wieder. Auch Verbindungen nach Deutschland sind betroffen.

          1 Min.

          Streikende Eisenbahner haben in Frankreich abermals für Störungen im Zugverkehr gesorgt. Allerdings fielen am Sonntag nach Angaben der Staatsbahn SNCF etwas weniger Züge aus als bei den Ausständen am vergangenen Dienstag und Mittwoch. So fuhr am Sonntag einer von fünf TGV-Hochgeschwindigkeitszügen. Auch Verbindungen nach Deutschland waren betroffen. Wie ein Bahnsprecher in Berlin mitteilte, sollten am Sonntag lediglich acht Fernzüge zwischen den beiden Ländern fahren. 17 weitere Verbindungen fielen aus.

          Im französischen Regionalverkehr fielen zwei Drittel der Züge aus. Am Mittwoch waren noch sechs von sieben TGV und vier von fünf Regionalzügen stehengeblieben.

          Auch am Montag müssen sich Pendler und Bahnreisende, die zwischen Frankreich und Deutschland unterwegs sind, auf Einschränkungen einstellen. Die Ausfälle an diesem zweiten Streiktag sollen dann in einem ähnlichem Umfang sein wie am Sonntag, sagte ein Bahnsprecher. Kunden der Deutsche Bahn können sich vorab auf ihrer Internetseite und über die App DB Streckenagent informieren.

          Die Gewerkschaften wehren sich gegen eine Bahnreform der Regierung, der Konflikt gilt als wichtige Kraftprobe für Präsident Emmanuel Macron. Es ist der dritte Streiktag seit Anfang des Monats - die Gegner wollen immer im Wechsel zwei Tage streiken und drei Tage arbeiten. Bis Ende Juni sind insgesamt 36 Streiktage angedroht.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Donald Trump jr. im Oktober in San Antonio

          Die Familie des Präsidenten : Wahlkampf mit Trump Junior

          In der Familie von Präsident Donald Trump hat fast jeder seine Aufgabe. So ist Donald Trump jr. ist auf Wahlkampftour, während Schwester und Schwager direkt im Weißen Haus arbeiten. Zielgruppe sind besonders junge Leute.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.