https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wie-steuerzahler-unter-bankenrettungen-leiden-17202813.html

Hohe Kosten der Finanzkrise : Wie Steuerzahler unter Bankenrettungen leiden

Gesicht der Finanzkrise: Georg Funke, 2008 Chef Immobilienbank Hypo Real Estate Bild: dpa

Die Finanzkrise kann noch lange nicht zu den Akten gelegt werden. Die Gesamtkosten für den deutschen Staat liegen schon jetzt über 70 Milliarden Euro.

          3 Min.

          Vom Kauf der in Dublin ansässigen, aber in Deutschland verwurzelten Depfa Bank durch die damalige Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) sollte ein Signal des Aufbruchs ausgehen. Entsprechend viel Zuversicht strahlte an jenem 23. Juli 2007 der HRE-Vorstandschef Georg Funke aus, als er für stolze 5,7 Milliarden Euro die Übernahme des in Dublin ansässigen Staatsfinanzierers besiegelt hatte, der stark im Markt für amerikanische Hypothekenanleihen engagiert war.

          Markus Frühauf
          Redakteur in der Wirtschaft.
          Henning Peitsmeier
          Wirtschaftskorrespondent in München.

          Nur ein halbes Jahr später musste Funke erste Wertberichtigungen einräumen, und schließlich geriet die HRE, deren Aktien damals im Dax notiert waren, in eine existenzbedrohende Schieflage. Nach der Pleite der amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers im Herbst 2008 wurde die HRE mit 10 Milliarden Euro Finanzhilfen und 124 Milliarden Euro an Bürgschaften zum größten Rettungsfall in der deutschen Bankengeschichte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Außenministerin Baerbock: Im Amt nachgereift, wie der Philosoph Sloterdijk meint?

          Image von Politikern : Warum viele Baerbock unterschätzt haben

          Viele, die die Außenministerin jetzt loben, trauten ihr das Amt lange nicht zu. Das sagt mehr über die Erwartungen an Politiker als über die Politiker selbst.
          Mit einem Preis von 218000 Euro ist der Lucid Air in Deutschland deutlich teurer als das Konkurrenzmodell EQS von Mercedes.

          US-Autobauer Lucid : Angriff mit 1100 PS

          Das amerikanische Auto-Start-up Lucid bringt seine elektrische Luxuslimousine auf den deutschen Markt. Und macht damit Mercedes und Co. Konkurrenz.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement