https://www.faz.net/-gqe-a8prx

Hohe Kosten der Finanzkrise : Wie Steuerzahler unter Bankenrettungen leiden

Gesicht der Finanzkrise: Georg Funke, 2008 Chef Immobilienbank Hypo Real Estate Bild: dpa

Die Finanzkrise kann noch lange nicht zu den Akten gelegt werden. Die Gesamtkosten für den deutschen Staat liegen schon jetzt über 70 Milliarden Euro.

          3 Min.

          Vom Kauf der in Dublin ansässigen, aber in Deutschland verwurzelten Depfa Bank durch die damalige Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) sollte ein Signal des Aufbruchs ausgehen. Entsprechend viel Zuversicht strahlte an jenem 23. Juli 2007 der HRE-Vorstandschef Georg Funke aus, als er für stolze 5,7 Milliarden Euro die Übernahme des in Dublin ansässigen Staatsfinanzierers besiegelt hatte, der stark im Markt für amerikanische Hypothekenanleihen engagiert war.

          Markus Frühauf

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Henning Peitsmeier

          Wirtschaftskorrespondent in München.

          Nur ein halbes Jahr später musste Funke erste Wertberichtigungen einräumen, und schließlich geriet die HRE, deren Aktien damals im Dax notiert waren, in eine existenzbedrohende Schieflage. Nach der Pleite der amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers im Herbst 2008 wurde die HRE mit 10 Milliarden Euro Finanzhilfen und 124 Milliarden Euro an Bürgschaften zum größten Rettungsfall in der deutschen Bankengeschichte.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Mit Sack und Pack: Amerikanische Soldaten in Afghanistan.

          Abzug aus Afghanistan : Augen zu und raus

          Präsident Bidens Ankündigung, aus Afghanistan abzuziehen, stellt die Nato-Partner vor vollendete Tatsachen. Aber aus amerikanischer Sicht ist das Zeitalter der Antiterrorkriege vorbei. Die strategischen Interessen liegen woanders.
          Impfzentrum in Gera, aufgenommen Mitte März.

          Beschämende Impfbilanz : Das Haus, das Verrückte macht

          Die deutsche Impfbilanz ist beschämend, die Kampagne kommt viel langsamer voran als es nötig wäre. Aber die Politiker stört ihr Unvermögen offenbar noch nicht einmal. Darin liegt der eigentliche Affront.