https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wie-schuetzt-man-eine-marke-im-metaversum-18532039.html

Markenrecht im Netz : Wie schützt man eine Marke im Metaversum?

  • -Aktualisiert am

Ausgestattet fürs Metaversum: Sneaker der Designfirma RTFKT Bild: via REUTERS

In der virtuellen Welt des Metaversums ist der Konsum schon in vollem Gange. Unternehmen sollten ihre Marken schnell schützen. Ein Gastbeitrag.

          3 Min.

          Im November hat der Sportartikelhersteller Adidas mit großer PR-Begleitung eine Kollektion aus virtuellen Kleidungsstücken auf den Markt gebracht. Das illustriert, wie führende Unternehmen der Fashion- und Sportartikelbranche konsequent auf die virtuelle Welt des „Metaversums“ als künftiges Ge­schäftsfeld setzen, auch wenn die wirtschaftliche Bedeutung derzeit noch gering ist. Die Hoffnung: junge Zielgruppen schon jetzt dort ansprechen, wo sie in Zukunft einen großen Teil ihrer Freizeit verbringen werden.

          Andere Unternehmen haben ebenfalls unter großer öffentlicher Beachtung den Schritt ins Virtuelle angekündigt oder bereits getan, häufig mit Hilfe von „Non- Fungible Tokens“, kurz NFT. Nike hat mit seinen Cryptokicks NFT-Turnschuhe für Avatare auf den Markt gebracht, die in der virtuellen Welt die Stellvertreter der Nutzer sind. Tiffany & Co verbindet mit seinem NFT-Projekt die reale Schmuck-Welt mit der virtuellen und L’Oreal hat ein virtuelles Make-up für Avatare auf den Markt gebracht. Die Liste ließe sich noch weiter verlängern. Für jedes dieser Unternehmen sind seine Marken von vitaler Bedeutung. Sie haben daher intensive Maßnahmen ergriffen, um ihre wertvollen Markenrechte auch in virtuellen Welten zu schützen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die Villa im Blick: Den Kauf einer teuren Immobilie müssen sich auch solvente Familien gut überlegen.

          Klassische Versorger-Ehe : Vorsicht vorm millionenschweren Traumhaus!

          Auch bestens situierte Familien müssen überlegen, wie ihre Finanzen langfristig aussehen. Ist der Kauf der teuren Villa sinnvoll? Und was sollte eine Ehefrau und Mutter verdienen, die zu Hause den Laden schmeißt?