https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wie-leistungsvergleiche-zwischen-schuelern-krank-machen-17019068.html

Schädliche Leistungsvergleiche : Wenn die Noten der anderen krank machen

  • -Aktualisiert am

Hauptsache: mithalten, übertrumpfen – was viele als Kräftemessen unter Kindern abtun, kann weitreichende Auswirkungen auf die eigene Psyche haben. Bild: dpa

Leistungsvergleiche zwischen Schülern können Schaden anrichten – mit langfristigen Folgen für die Gesundheit. Aber auch die Höhe des Einkommens ist betroffen.

          3 Min.

          Jeder dürfte sich wohl noch an die mehr oder weniger schönen Momente seiner Schulzeit erinnern, als der Lehrer die Noten der Matheklausur verkündete. Für viele war nur eines wichtig: Wie gut bin ich im Vergleich zu den Mitschülern? Fast egal, welche konkrete Note unter der Klausur stand. Hauptsache: mithalten, übertrumpfen.

          Was viele als Kräftemessen unter Kindern abtun, kann weitreichende Auswirkungen auf die eigene Psyche haben. Eine aktuelle Studie der Ökonomen Lukas Kießling und Jonathan Norris zeigt: Negative Erfahrungen in Bezug auf die eigene Schulleistung drücken mitunter noch Jahrzehnte später auf die Selbstwahrnehmung und das Befinden. „Wer einmal einen negativen Schock erlebt hat, zieht sich eher zurück und verliert das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Das kann das weitere Leben beeinträchtigen“, sagt Kießling vom Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern in Bonn.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Betrugsvorwurf im Schach : Mensch oder Maschine?

          Spekulationen um Hans Niemanns rasanten Aufstieg gibt es seit langem. Weltmeister Magnus Carlsen wirft ihm nun auch offen Betrug vor. Kann es sein, dass er so gut wie ein Computer spielt?
          Senioren in einem Pflegeheim essen zu Mittag.

          F.A.Z.-Exklusiv : Die Altenpflege steht vor dem Finanzkollaps

          Regierungsberater sehen die Pflegeversicherung vor einem Kollaps. Sie fordern eine Pflicht zu privater Zusatzvorsorge, um die Babyboomer stärker in die Pflicht zu nehmen.
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.