https://www.faz.net/-gqe-a7e1x

Rezepte gegen den Lockdown : Welche Geschäftsmodelle Gastronomen nun entwickeln

Der Küchenchef des Frankfurter Restaurants „Margarete“, Simon Horn, ist in der Pandemie nicht nur zum Lieferfahrer geworden. Er hat auch gelernt, vor der Kamera zu kochen. Bild: Gwen Iffland

Die Winterhilfen der Bundesregierung lassen genauso auf sich warten wie die Aussichten, wieder Gäste bewirten zu können. Doch einige Gastronomen sind kreativ geworden. Beispiele für neue Geschäftsmodelle.

          4 Min.

          Die Kochbox

          Sarah Obertreis

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Als Unternehmer ist es nicht immer gut, seiner Zeit voraus zu sein. Das merkte Eddie Stähle, als er vor drei Jahren seine ersten Kochboxen mit vakuumierter Maishähnchenbrust oder Roastbeef anbot. „Wir haben Tausende von Euro in Facebook-Kampagnen investiert, aber die Leute konnten einfach nichts mit dem Begriff ‚Kochboxen‘ anfangen“, erzählt der Gastronom, der in seiner fränkischen Heimatstadt Hof die Marke „Season Family“ betreibt.

          Dann kam Corona, und während die Umsätze in Stähles Restaurant und Bistros versiegten, führte der 36-Jährige sein altes Geschäftsmodell wieder ein. Dass Hunderte andere Gastronomen auf ähnliche Ideen kamen, habe ihm nur geholfen, sagt Stähle: Endlich wussten die Menschen, was er ihnen damals hatte verkaufen wollen. Sie googelten „Kochbox“, und Stähles „Season Family“-Marke tauchte ganz oben auf. In der Vorweihnachtszeit, sagt er, hätten seine 42 Mitarbeiter etwa 1500 Pakete pro Woche verschickt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalnyj wird am Montag aus einer Polizeistation nahe Moskau gebracht.

          Enthüllung über Putin : Nawalnyjs nächster Paukenschlag

          Kaum hat der Kreml Alexej Nawalnyj nach dessen Rückkehr weggesperrt, kommt von den Mitstreitern des Oppositionspolitikers eine neue Korruptionsenthüllung. Erstmals geht es um Präsident Wladimir Putin persönlich.
          „Make America great again“ war in erster Linie eine Kampfansage an andere Nationen.

          Amerikanische Außenpolitik : Trumps Vakuum

          Der 45. Präsident hinterlässt in den Vereinigten Staaten einen Trümmerhaufen. Die Weltpolitik war widerstandsfähiger.
          Angehörige von Corona-Patienten stehen am 18. Januar in Manaus in einer Schlange, um Sauerstoffflaschen auffüllen zu lassen.

          Brasilianische Corona-Mutante : Sauerstoffmangel und eine neue Virus-Variante

          Ein Sauerstoffengpass hat das brasilianische Gesundheitswesen zum Kollabieren gebracht. Zudem breitet sich eine neue, hochansteckende Mutante des Coronavirus aus. Sie ist möglicherweise auch für bereits Immunisierte gefährlich.