https://www.faz.net/-gqe-a7e1x

Rezepte gegen den Lockdown : Welche Geschäftsmodelle Gastronomen nun entwickeln

Der Küchenchef des Frankfurter Restaurants „Margarete“, Simon Horn, ist in der Pandemie nicht nur zum Lieferfahrer geworden. Er hat auch gelernt, vor der Kamera zu kochen. Bild: Gwen Iffland

Die Winterhilfen der Bundesregierung lassen genauso auf sich warten wie die Aussichten, wieder Gäste bewirten zu können. Doch einige Gastronomen sind kreativ geworden. Beispiele für neue Geschäftsmodelle.

          4 Min.

          Die Kochbox

          Sarah Obertreis

          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Als Unternehmer ist es nicht immer gut, seiner Zeit voraus zu sein. Das merkte Eddie Stähle, als er vor drei Jahren seine ersten Kochboxen mit vakuumierter Maishähnchenbrust oder Roastbeef anbot. „Wir haben Tausende von Euro in Facebook-Kampagnen investiert, aber die Leute konnten einfach nichts mit dem Begriff ‚Kochboxen‘ anfangen“, erzählt der Gastronom, der in seiner fränkischen Heimatstadt Hof die Marke „Season Family“ betreibt.

          Dann kam Corona, und während die Umsätze in Stähles Restaurant und Bistros versiegten, führte der 36-Jährige sein altes Geschäftsmodell wieder ein. Dass Hunderte andere Gastronomen auf ähnliche Ideen kamen, habe ihm nur geholfen, sagt Stähle: Endlich wussten die Menschen, was er ihnen damals hatte verkaufen wollen. Sie googelten „Kochbox“, und Stähles „Season Family“-Marke tauchte ganz oben auf. In der Vorweihnachtszeit, sagt er, hätten seine 42 Mitarbeiter etwa 1500 Pakete pro Woche verschickt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Christliche Nationalisten : Biden und die Armee Gottes

          Joe Biden macht den christlichen Anhängern Donald Trumps ein Angebot. Doch ein großer Teil von ihnen sind Nationalisten, die das Land für die weißen Christen zurückholen wollen. Biden sehen sie da nur als Feind.
          Der Tag, an dem die Kanzlerin ihren Verzicht auf den CDU-Vorsitz ankündigte: Merkel und Kramp-Karrenbauer am 4. November 2018

          Merkel und AKK : Die große Enttäuschung

          Die CDU nahm bewegt Abschied von Annegret Kramp-Karrenbauer. Nur die Kanzlerin richtete kein Wort des Dankes an sie. Was war da los?
          Rostock hat die geringste Corona-Inzidenz unter den Großstädten in der Bundesrepublik, nur 45 wöchentliche Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner.

          Lichtblick im Norden : Wie Rostock erfolgreich Corona bekämpft

          Rostock verzeichnet seit dem Frühjahr so wenige Corona-Fälle wie keine andere Großstadt in Deutschland. Bürgermeister Claus Madsen erklärt, wie er das mit seiner Verwaltung macht.