https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wie-der-steuerdschungel-die-steuermoral-senkt-18107299.html

Der Volkswirt : Wie der Steuerdschungel die Steuermoral senkt

  • -Aktualisiert am

Wer soll da den Überblick behalten? Die Steuererklärung ist vielen Menschen ein Graus. Bild: picture alliance / Markus Scholz

Komplizierte Steuererklärungen sind nicht nur mühsam und zeitaufwendig, sie untergraben auch die persönliche Steuermoral. Das deutsche Steuerrecht hat hier besonders viel Nachholbedarf. Ein Gastbeitrag

          3 Min.

          Deutschlands Einkommensteuer gilt als besonders komplex. Dass dies Frustration bei den Steuerpflichtigen auslöst, belegte eine repräsentative Umfrage des ZEW Mannheim und der Universität Mannheim aus dem Jahr 2018. Dort sprach sich eine absolute Mehrheit zum Beispiel für eine Vereinfachung der Einkommensteuer aus.

          Die mit der Komplexität verbundenen Kosten bei der Steuerbefolgung sind erheblich und umfassen dabei nicht nur Zeit- und Frustrationskosten, sondern nicht selten auch direkte Kosten für Steuerberater oder -Software. Ein Aspekt fand jedoch bislang nur wenig Beachtung in der öffentlichen Debatte: der Einfluss der Komplexität von steuerlichen Regeln auf Steuerhinterziehung. Laut der Studie des ZEW und der Universität Mannheim empfinden rund 50 Prozent aller Befragten ihre Steuererklärung als kompliziert, wenn sie diese selbst anfertigen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Bei Waterloo: Die Zuckerfabrik, hier auf einem Stich aus dem Jahre 1834, hatte großen Bedarf an Knochen.

          Zermalmt für Zucker : Das grausige Ende der Gefallenen von Waterloo

          Bis heute fehlen die sterblichen Überreste der mehr als 20.000 Gefallenen von Waterloo. Forscher haben nun das zweihundert Jahre alte Rätsel um ihr Schicksal offenbar gelöst. Ihr Ergebnis schlägt auf den Magen.
          Hamja Ahsan

          Neuer Documenta-Streit : Der Mann, der den Kanzler beschimpft

          Der britische Künstler und Documenta-Teilnehmer Hamja Ahsan schmäht Olaf Scholz als Faschisten. Und beschimpft auch alle anderen Deutschen. Ist das Kunst? Und muss man es sich gefallen lassen?