https://www.faz.net/-gqe-a8sqy

Wachsender Skimarkt in China : Abfahrt bei minus 40 Grad

Sieht aus wie ein Mittelgebirge, ist aber Chinas olympischer Stolz: die Abfahrtsstrecke der Winterspiele 2022 Bild: dpa

Chinas Isolation während der Pandemie verhilft der Skiindustrie zu einem neuen Höhenflug – rechtzeitig vor den Olympischen Spielen. Denn die Regierung hat ambitionierte Ziele.

          5 Min.

          Die Polizei lässt nicht lange auf sich warten. Keine drei Stunden dauert es nach dem Einchecken im Hotel in Chinas bestem Wintersportort, da erbittet die Staatsmacht in der Lobby Auskunft über Identität, Herkunft und weitere Reisepläne des Reporters.

          Hendrik Ankenbrand

          Wirtschaftskorrespondent für China mit Sitz in Schanghai.

          Der ist zwar nur zum Skifahren in den äußersten Nordosten der Volksrepublik gekommen, doch Vorsicht ist besser als Nachsicht, finden die für die öffentliche Sicherheit zuständigen Beamten im Ort. Schließlich liegt das Skigebiet mit 820 Metern über dem Meeresspiegel zwar niedriger als der hessische Feldberg, doch die geographische Lage ist politisch brisant: Bis ins russische Wladiwostok sind es gerade mal 350 Kilometer. Bis zur Grenze nach Nordkorea sogar nur eine zweistündige Fahrt im Auto.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Armin Laschet am 11. April vor dem Bundestag in Berlin

          Armin Laschet : Der Unterschätzte

          Armin Laschet musste in seinem Leben schon oft um Posten kämpfen. Niederlagen haben ihn nie davon abgehalten, es immer wieder zu versuchen. Nun hat er die Kanzlerkandidatur der Union für sich entschieden.