https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wie-chinas-politik-die-investoren-nach-vietnam-treibt-18095054.html

Billige Produktionsorte : Tschüs, China – hallo, Vietnam

Tradition trifft Moderne: Korbboote im Hafen von Quy Nhon, dem nächsten Zielort für Investoren, schaukeln vor den Wolkenkratzern. Bild: Christoph Hein

Peking vertreibt Investoren. Deshalb fließt frisches Geld nach Vietnam und Singapur. Dort wittert der Westen Chancen – und schaut nicht so genau hin.

          5 Min.

          Das Zelt steht, die Honoratioren reihen sich in der Hitze auf, die Trommler lassen den Wüstenboden beben: Hilft der gute Segen der Drachentänzer, wird der fränkische Mittelständler Kurz hier 100 Millionen Euro verbauen. Der Folienspezialist ist der erste Hersteller, der sich auf das riesige Baugelände vor der vietnamesischen Hafenstadt Quy Nhon wagt. Bald aber sollen hier die Fabriken aus dem Boden wachsen, wie die leuchtendgrünen Halme der Reispflanzen auf den Feldern nebenan: Vietnam ist das Land der Stunde. Es profitiert von den eigenen An­strengungen. Und davon, dass Peking es sich mit der Welt verscherzt.

          Christoph Hein
          Wirtschaftskorrespondent für Südasien/Pazifik mit Sitz in Singapur.

          Das Zerschlagen des offenen Hongkongs, das Wegsperren Schanghais in der Pandemie, die Sekundärsanktionen und schwelenden Drohungen der Amerikaner zwingen Unternehmen, sich anderswo um­zusehen. Zudem gehen in China die Kosten rauf, und gute Arbeitskräfte sind knapp. Seit dem Überfall Russlands auf die Ukraine und der sichtbaren Nähe Moskaus und Pekings fürchtet die Industrie auch, dass China dort produzierte Teile nach Russland weiterreicht und sie dort für militä­rische Zwecke genutzt werden. „Seit Mo­naten fungieren wir auch noch als kleines Reisebüro für den deutschen Mittelstand, der sich für Vietnam interessiert“, sagt Michael Wekezer, Statthalter der Kanzlei Rödl & Partner im früheren Saigon. „Früher galt China für die Welt, dann China für die Region, heute China für China.“ Das öffne nun Räume, die andere nutzen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ukrainekrieg und Deutschland : Stell dir vor, die Ukraine gewinnt

          Die Angst der Deutschen vor horrenden Gasrechnungen ist groß. Das spielt Putin-Verstehern und Querdenkern in die Hände. Gerade zum jetzigen Zeitpunkt ist das fatal. Über eine gefährlich verschobene Debatte.
          Kaum Überreste: Nur wenige Gebeine der Schlacht von Waterloo konnten ausgegraben werden.

          Zermalmt für Zucker : Das grausige Ende der Gefallenen von Waterloo

          Bis heute fehlen die sterblichen Überreste der mehr als 20.000 Gefallenen von Waterloo. Forscher haben nun das zweihundert Jahre alte Rätsel um ihr Schicksal offenbar gelöst. Ihr Ergebnis schlägt auf den Magen.
          Kanzler Scholz schraubt unter Anleitung einer Viessmann-Mitarbeiterin die letzte Schraube in eine Wärmepumpe.

          Klimafreundlich heizen : Die Wärmepumpe ist zu teuer

          Die Explosion der Gaspreise lässt die mit Strom betriebenen Wärmepumpen attraktiv erscheinen. Doch die klimafreundlichen Geräte sind teuer und technisch aufwändig. Das macht es für Nutzer kompliziert.