https://www.faz.net/-gqe-98r23

Betrugsmasche im Internet : Die Abzocke mit Fake-Shops

Mit Schnäppchenpreisen für Markenprodukte versuchen die Betrüger ihre Opfer zu locken. Bild: dpa

Betrüger bieten auf Online-Verkaufsplätzen hochwertige Produkte zu besonders günstigen Konditionen an und locken damit die Kunden. Verbraucherschützer warnen – und Händler kritisieren Amazon.

          3 Min.

          Eigentlich verkauft Max Müller über den Marketplace von Amazon Ledergürtel. Die hervorragende Bewertung des Angebots durch seine Kunden sind dem Händler nun vor Ostern zum Verhängnis geworden. Erst bekam er gar nicht mit, dass über seinen Verkaufsplatz plötzlich Fotoobjektive, Spielekonsolen oder auch Waschmaschinen dargeboten wurden. „Dann war ich geschockt“, sagte Müller. Als er Kontakt zu Amazon habe aufnehmen wollen, sei das über den Händler-Account nicht mehr gegangen, weil die Betrüger ihn gehackt hätten. Und über andere Wege habe die Internetplattform erst einmal unzureichend auf den Hilferuf reagiert. Müller stand allein da. Als die Amazon-Technik ihm dann nach zwei Tagen doch erfolgreich geholfen habe, habe der Internethändler feststellen müssen, dass ihm Daten aus zehn Jahren verlorengegangen seien. „Das ist für mich eine mittlere Katastrophe“, sagt Müller.

          Klaus Max Smolka
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Die F.A.Z. hat Kenntnis von mehreren Shop-Besitzern auf der Amazon-Plattform, welche zuletzt ebenfalls von Fake-Shop-Betrügern heimgesucht wurden. Die Gauner bieten auf den eingeführten und meist sehr positiv bewerteten Plätzen qualitativ hochwertige Produkte zu besonders günstigen Konditionen an und locken damit die Kunden. In Wirklichkeit aber existieren die attraktiven Offerten gar nicht. Die Kriminellen verlangen von den ahnungslosen Käufern oft über Konten im Ausland Vorkasse, doch der Versand der Ware findet nie statt. Die Frage ist, wie sicher die großen Handelsplattformen überhaupt sind.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Demonstranten knien in Frankfurt vor einer Polizeikette

          Impfgegner und Anthroposophie : Höhere Einsichten dank Rudolf Steiner?

          Nach eigener Einschätzung verfügen sie über Spezialwissen, das allen anderen abgeht. Die Milieus der Anthroposophen und der „Querdenker“ haben viele Berührungspunkte. In der Pandemie macht das vieles schwerer.
          Eine Solarthermie-Anlage auf dem Dach wird mit einer Flüssiggasheizung kombiniert.

          Nachhaltig Wohnen : Unruhe unter Dämmern

          Die Dämmstoffindustrie ist alarmiert. Bauminister rücken von der einseitigen Ausrichtung an der Gebäudedämmung ab. Die Koalitionäre in Berlin sprechen von technologieoffenen Maßnahmen. Ein Paradigmenwechsel steht an.