https://www.faz.net/-gqe-a01xt

Hilfen für die Industrie : „Peinlich und rückwärtsgewandt“

Wenn Flieger stillstehen, hilft der Staat. Bild: Reuters

Die Förderung einzelner Branchen wie der Autoindustrie und von Fluggesellschaften führt zu wettbewerbsrechtlichen Problemen. Daniel Zimmer, früherer Chef der Monopolkommission, kritisiert das deutsche Konjunkturpaket.

          4 Min.

          Herr Zimmer, der deutsche Staat hat auf den Ausbruch der Corona-Pandemie mit einer Vielzahl von Ausgabenprogrammen reagiert. War das richtig?

          Werner Mussler

          Wirtschaftskorrespondent in Brüssel.

          Im Grundsatz ja. Dass der Staat angesichts der durch Covid-19 ausgelösten ökonomischen Vollbremsung zunächst in die Bresche gesprungen ist, war nicht nur sozialpolitisch angemessen, sondern auch wirtschaftspolitisch klug. Nehmen Sie das Kurzarbeitergeld: Es stellt sicher, dass die Arbeitsverträge nur eingefroren wurden. Wären sie – wie etwa in vielen Fällen in den Vereinigten Staaten – aufgelöst worden, wäre das Hochfahren der Wirtschaft nach Abklingen der Pandemie viel schwieriger.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Lauthals gegen Biden: Trump bei der Pressekonferenz im Rosengarten.

          Trumps Ersatz-Wahlkampf : Noch konfuser als sonst

          Wegen Corona kann Donald Trump keine Kundgebungen abhalten. Ersatzweise lädt er Journalisten ins Weiße Haus. Der Vorwand? Die neue China-Politik. Das tatsächliche Thema? Joe Biden. Denn der wolle alle Fenster abschaffen!
          Gesperrter Grenzübergang zwischen Luxemburg und Deutschland in Echternach, fotografiert Anfang Mai.

          Corona-Risikogebiet : Wird Luxemburg fürs fleißige Testen bestraft?

          In Luxemburg stecken sich vermehrt Jüngere mit Corona an, die deutsche Regierung hat das Land zum Risikogebiet erklärt. Auf beiden Seiten der Grenze wächst die Angst, dass sich die Schlagbäume senken könnten. Schon wieder.
          Kann sich auch mal leisten, wer nicht als „reich“ gilt: Dinner in Amsterdam.

          Vermögensverteilung : Die Neuvermessung der Reichen

          Wer die Lücke zwischen Arm und Reich verringern möchte, muss am unteren Ende ansetzen und den Aufbau von Vermögen unterstützen. Viel zu viele Deutsche haben keinerlei Ersparnisse. Das ist ein Armutszeugnis.