https://www.faz.net/-gqe-9yx5h

Staatshilfe für Lufthansa : „Eine bindende Regel für den Ausstieg festlegen“

Justus Haucap Bild: dpa

Der Bund will die Lufthansa retten. Im Interview warnt der Wettbewerbsökonom Justus Haucap vor zu viel Staatseinfluss auf die Fluggesellschaft.

          3 Min.

          Professor Haucap, die Bundesregierung ist entschlossen, die coronagelähmte Lufthansa zu retten. In Rede stehen bis zu 10 Milliarden Euro, die Konditionen sind noch strittig. Sind Staatshilfe und der damit verbundene Schutz privater Gläubiger überhaupt sinnvoll?

          Heike Göbel

          Verantwortliche Redakteurin für Wirtschaftspolitik, zuständig für „Die Ordnung der Wirtschaft“.

          In jedem Fall sollte ein Weg gefunden werden, den Fortbestand der Lufthansa zumindest vorläufig zu sichern. Die Lufthansa war vor der Corona-Krise ein sehr solides und profitables Unternehmen mit gut funktionierendem Geschäftsmodell. Die jetzigen Probleme sind nicht dem Management anzulasten. Bei einem Bankrott würde im schlimmsten Fall viel produktives Kapital verlorengehen. Dieses besteht weniger in den Flugzeugen als in dem Unternehmen selbst und seinen Mitarbeitern als gut funktionierende Einheit. Allerdings kann auch eine Insolvenz in Eigenverwaltung dieses Ziel prinzipiell erreichen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Trauer in Frankreich: Die Abgeordneten der Nationalversammlung gedenken in Paris mit einer Schweigeminute des ermordeten Lehrer Samuel Paty

          Enthauptung von Samuel Paty : Letzte Chance für eine freie Gesellschaft

          Im „Krieg gegen den Terror“ wurden Fortschritte erzielt. Die Ermordung des Lehrers Samuel Paty aber hat viele Franzosen aufgewühlt. Die Tat könnte ein Wendepunkt im Kulturkampf gegen den Islamismus sein.
          Polizisten in Essen kontrollieren den Mercedes zweier junger Männer.

          Forscher im Interview : „Mit Demokratie kommen Clans nicht gut zurecht“

          Früher dachte man bei Clans an schottische Hochlandbewohner, die einander die Köpfe einschlagen. Heute denkt man an Drogenhandel und Schweigegelübde. Ein Interview mit Clan-Forscher Ralph Ghadban, der sagt: „Junge Frauen spielen eine entscheidende Rolle“.

          Fahrbericht Porsche 911 Targa : Tosender Applaus

          Porsche ist ein hinreißendes Auto gelungen, das gekonnt an das Urmodell von 1965 erinnert. Der 911 Targa fährt überragend. Nur zwischen 60 und 80 klemmt es. Und damit meinen wir nicht das Alter der Fahrer.