https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/werdegang-thomas-fischer-als-anwalt-17289970.html

Werdegang : Thomas Fischer als Anwalt

Thomas Fischer ist nun als Rechtsanwalt tätig. Bild: dpa

Der ehemalige Bundesrichter und Herausgeber eines Handkommentars für Strafrecht Thomas Fischer schließt sich der Kanzlei „Gauweiler & Sauter“ an. Er wird unter anderem als Strafverteidiger tätig sein.

          2 Min.

          Wenige Wochen vor seinem 68. Geburtstag schlägt Thomas Fischer, ehemals Vorsitzender des Zweiten Strafsenats am Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe, ein neues Kapitel in seiner langen und illustren beruflichen Laufbahn auf. Der einstige Bundesrichter, Herausgeber des bekannten Handkommentars für Strafrecht und seit seinem vorzeitigen Ruhestand im Frühjahr 2017 aktiver Kolumnenschreiber für „Die Zeit“ und den „Spiegel“, ist nun auch als Rechtsanwalt in München zugelassen.

          Marcus Jung
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Wie die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung berichtete, schließt sich Fischer in der bayerischen Landeshauptstadt der Kanzlei von Peter Gauweiler und Alfred Sauter als „Of Counsel“ an. Kanzleien bezeichnen so erfahrene Quereinsteiger, häufig mit Hintergrund aus der Justiz, Wissenschaft oder Politik, die nicht mehr mit der unternehmerischen Verantwortung eines Partners einsteigen und nur fallweise oder in bestimmten Rechtsgebieten arbeiten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nach der Asow-Kapitulation : In Putins Fängen

          Die letzten Verteidiger von Mariupol haben sich ergeben. Daraus kann Putin einen Propagandasieg über die „Nazis“ machen. Es zeigt sich, was passiert, wenn man der „Emma“-Losung folgt, der Ukraine keine schweren Waffen zu geben.
          Marty Flanagan, 61, ist Vorstandsvorsitzender der US-Fondsgesellschaft Invesco. Sie  legt  für ihre Kunden 1,5 Billionen Dollar an.

          Fehler bei der Anlage : „Das vernichtet Ihr Vermögen“

          Marty Flanagan, Chef der Fondsgesellschaft Invesco, spricht im Interview über die Turbulenzen an der Börse, ärgerliche Anlagefehler und die Schwächen von ETF.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement