https://www.faz.net/-gqe-ahg

Werbemarkt : Apple trifft Google

Unternehmen, die bis vor kurzem als Verbündete galten, machen sich zunehmend gegenseitig ihr Revier streitig: Google und Apple. Der eine baut plötzlich ein Handy, der andere will jetzt an Werbung verdienen - Folge eines neuen Nutzerverhaltens.

          1 Min.

          Verkehrte Welt: Der amerikanische Apple-Konzern, der für Geräte wie Macintosh-Computer oder das Multimediahandy iPhone bekannt ist, steigt auf einmal in das Geschäft mit Werbung ein. Umgekehrt gibt es von Google, einem Unternehmen, das mit Internetwerbung groß geworden ist, seit kurzem ein eigenes Handy. Das unterstreicht zunächst, wie hart die Konkurrenz zwischen Apple und Google geworden ist.

          Die Unternehmen, die bis vor kurzem als Verbündete galten, machen sich zunehmend gegenseitig ihr Revier streitig. Die Initiativen verdeutlichen aber auch einen Wandel im Nutzerverhalten: Handys erfüllen für immer mehr Menschen die Funktionen eines Mini-Computers. Das Wachstum im Mobiltelefonmarkt liegt bei Multimediahandys wie dem iPhone oder Geräten mit der Google-Software Android. Das iPhone und zunehmend auch Konkurrenzprodukte speisen sich aus einem rasant wachsenden Vorrat an kleinen Programmen oder Applikationen und werden zu Allzweckgeräten. Obwohl die Handys eine größere Rolle im Alltag der Nutzer spielen, steckt das Geschäft mit mobiler Werbung noch in den Kinderschuhen. Das Potential ist groß, und deshalb drängen Apple und Google mit Macht in den Markt.

          Roland Lindner

          Wirtschaftskorrespondent in New York.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Rudolf Anschober, der den Grünen angehört, am 1. Februar in Wien

          Rudolf Anschober im Interview : „Wir haben eine Pandemie in der Pandemie“

          Österreich ist gerade in der Phase, die Deutschland bevorsteht: behutsam lockern, viel testen und die Infektionszahlen richtig einschätzen. Gesundheitsminister Rudolf Anschober spricht im Interview über Öffnungen, Schnelltests und Notbremsen.
          Die richtige Versicherungsform zu wählen, kann bares Geld wert sein.

          Krankenkassen : Gesetzlich oder privat versichern?

          Die Wahl der richtigen Krankenversicherung ist noch heikler als die Wahl des richtigen Partners. Aber man kann die künftigen Kosten überschlagen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.