https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wer-hat-der-gibt-aufforderung-zur-pluenderei-17316416.html

„Wer hat, der gibt“ : Aufforderung zur Plünderei

  • -Aktualisiert am

So einfach ist das leider nicht mit dem Geldumverteilen. Bild: dpa

Die rot-rot-grünen Unterstützer von Umverteilung nach Robin-Hood-Manier machen diesmal frühzeitig mobil. Doch wer sich von einer Attacke auf Vermögen volle Staatskassen und mehr Gerechtigkeit erhofft, glaubt auch an den Mann im Mond.

          2 Min.

          Zum politischen Markenkern von Linken, Grünen und SPD gehört das fröhliche Halali auf Vermögende oder solche, die man dafür hält. Verlässlich findet sich die Forderung nach Wiedererhebung der im Jahr 1997 stillgelegten Vermögensteuer oder zumindest nach Einführung einer Vermögensabgabe für „Reiche“ in den Programmen. Ebenso verlässlich fanden sich diese ökonomisch riskanten Forderungen selbst dann nicht als Regierungsziel in Koalitionsverträgen einer Bundesregierung wieder, wenn SPD oder Grüne an ihr nicht nur beteiligt waren, sondern zusammen regierten.

          Damit sich das nach der Pandemie nicht wiederholt, machen die rot-rot-grünen Unterstützer solcher Umverteilung nach Robin-Hood-Manier diesmal frühzeitig mobil. Treibende Kraft sind die üblichen Verdächtigen: Lobbyverbände, die von der politischen Bewirtschaftung der Armut im Land gut leben, oder Gruppen wie Attac, die Randale machen, wo sie Macht und Einfluss vermuten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Robinsonade  mit Logenblick: Das Como Laucala Island Resort gibt seinen Gästen die schöne Illusion, die Welt sei ganz allein für sie erschaffen worden.

          Paradiessuche in Fidschi : Kann man Glück kaufen?

          Einmal im Leben wollten wir wissen, wie es sich anfühlt, wenn Geld keine Rolle spielt – und haben Strandurlaub unter Milliardären im Como Laucala Island Resort gemacht, einem der zehn teuersten Hotels der Welt.
          Festere Allianz? Der neue südkoreanische Präsident Yoon Suk-yeol begrüßt Joe Biden

          Besuch in Südkorea und Japan : Bidens Signale an China

          Die Sicherheitspolitik spielt eine große Rolle bei Bidens Visite. Aber auch eine neue Handelsvereinbarung möchte Joe Biden auf den Weg bringen. Die Verbündeten sind davon nur mäßig begeistert.
          Weizen wird knapp: Familien in Jemens Provinz Lahdsch erhalten Mehl-Rationen. Die Versorgung wird wegen des Ukrainekrieges immer schwieriger.

          Getreidekrise durch den Krieg : Putin setzt auf Hunger

          Russland beschuldigt die Ukraine, ihre Häfen zu blockieren und damit schuld an der globalen Getreideknappheit zu sein. Gleichzeitig intensiviert Moskau die Propaganda in Afrika.