https://www.faz.net/-hod
Bei den Diskussionen auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos standen auch die Interessen der Stakeholder im Vordergrund.

Der Betriebswirt : Nur der langfristige Gewinn zählt

Shareholder Value galt als Ausdruck der Kurzfristdenke. Jetzt gilt es, den Stakeholdern gerecht zu werden. Das World Economic Forum plädiert in seinem neuen Davoser Manifest 2020 für einen „Stakeholder Kapitalismus“. Ein Gastbeitrag.
In Davos trifft sich Jahr für Jahr die Elite der Wirtschaft. Dieses Jahr im Schneematsch.

Weltwirtschaftsforum : Sieben Botschaften aus Davos

Wie geht es der Weltwirtschaft? Wie sieht der Ausblick in die Zukunft aus? Angela Merkel jedenfalls wird immer noch geschätzt, und zu Fuß gehen ist in Davos weiterhin nicht sonderlich beliebt.
Davos

Davos : Das Programm

Das Weltwirtschaftsforum in den Schweizer Bergen feiert seinen 50. Geburtstag. Welche Geschenke die Gäste zum Jubiläum mitbringen, wird mit Spannung erwartet.
Helikopter über den Schweizer Alpen auf dem Weg nach Davos: In einem sitzt der amerikanische Präsident Donald Trump.

Davos : Jahr der Megatrends

In Deutschland besteht eine verhängnisvolle Neigung zu glauben, wer die Welt verändern wolle, müsse in erster Linie moralisieren. Die Wirtschaft ist aber nicht der natürliche Feind der Klimapolitik. Das zeigte sich gerade in Davos.
Der amerikanische Regierungshubschrauber mit Donald Trump an Bord bei seiner Landung vor zwei Jahren in Davos. Auch in diesem Jahr wird Trump erwartet.

Davos : Die Gästeliste

Die große Bühne in Davos nutzen Prominente gern, um sich im besten Licht zu zeigen. Trump, Greta und wer sonst alles kommt.

Seite 1/6

  • Der Vorstandsvorsitzende des finnischen Netzwerkausrüsters Nokia, Rajeev Suri, auf einer Veranstaltung des Weltwirtschaftsforums in Davos.

    Mobilfunkstandard : Nokia-Chef kritisiert 5G-Auktionen

    Der Vorstandsvorsitzende des finnischen Mobilfunkausrüsters rechnet damit, dass die Umstellung von 4G auf 5G vier Mal so schnell gehen werde wie in der Generation zuvor – und appelliert an Politiker, die Einführung nicht zu erschweren.
  • Auf dem Treffen in Davos : Trump droht der Europäischen Union

    Nachdem der Handelskonflikt mit China vorübergehend beruhigt wurde, erinnert der amerikanische Präsident an die offene Rechnung mit Europa. In Davos fordert er seine Gesprächspartner auf, offen für einen „Deal“ zu sein.
  • Löst das Welthunger-Problem auch nicht: Ein als Ronald McDonald verkleideter Demonstrant fordert an Eröffnungstag des Weltwirtschaftsforums in Davos, „Eat the Rich“.

    Alles Öko? : Tage der Moralisten

    „Öko“ regiert Davos und die Grüne Woche: Alle ächzen unter der moralischen Last der Bewegung, nicht einmal die Biobauern atmen auf. Denn wer die Welt ernähren will, hat es schwer, die höchsten ethischen Standards zu erfüllen.
  • Erzieherin (hier in einem deutsch-französischen Kindergarten) ist weiterhin einer der beliebtesten Berufe unter jugendlichen Mädchen.

    OECD-Studie : Was 15-Jährige mal werden wollen

    Die Industrieländerorganisation hat Pisa-Daten von 2018 und 2002 verglichen. Das Ergebnis: Die Jobwünsche der Jugendlichen sind nahezu konstant. Doch wird es all diese Berufe in Zukunft noch geben? Die OECD-Fachleute haben Zweifel.
  • Weniger Emotionalität und mehr Rationalität? Teilnehmer der Demonstration «Winterwanderung Strike WEF» halten Schilder mit Tiermotiven und der Aufschrift «Mehr als Geld» in den Händen.

    Oerlikon : „Klimawandel ist nicht alles“

    Der Verwaltungsratsvorsitzende des schweizerischen Konzerns Oerlikon kritisiert die starke Ausrichtung der öffentlichen Debatte auf den Klimawandel – und hält ein Plädoyer auf die Innovationskraft der Industrie.