https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/welche-rolle-august-von-finck-im-fall-sauter-spielt-17265334.html

Der Fall Alfred Sauter : Der Pate aus Schwaben

Horst Seehofer (links) und Alfred Sauter Bild: Picture-Alliance

Beim CSU-Abgeordneten Alfred Sauter befruchteten sich Geschäft und Politik. Dann kam die Maskenaffäre. Welche Rolle spielt dabei ein Milliardär mit Drall nach rechtsaußen?

          6 Min.

          Die wohl profitabelste Nebenerwerbsfirma im deutschen Politikbetrieb hat ihren Sitz unweit vom Stachus in München. Hier, in einem schmuck herausgeputzten Bau am Lenbachplatz, haben die zwei Spitzenverdiener unter den CSU-Politikern Quartier bezogen, die nun als Protagonisten in einer haarigen Affäre auftreten: Peter Gauweiler und Alfred Sauter, beides versierte Juristen, für die das Wort „geschäftstüchtig“ noch nie etwas Ehrenrühriges war. Die beiden waren schon zu Beginn ihrer Karriere nebenberuflich verbunden, haben über die Jahre ihren Geschäftssinn verfeinert, sind nun wieder in einer Kanzlei vereint und werden beide von Staatsanwälten bedrängt.

          Ralph Bollmann
          Korrespondent für Wirtschaftspolitik und stellvertretender Leiter Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Gauweiler, der rhetorisch-intellektuelle Kraftprotz, der vor Jahren im Auftrag und zum Wohle der Kirch-Erben die Deutsche Bank niedergerungen hat, muss sich dafür verteidigen, dass er – noch zu seinen Zeiten als aktiver Politiker – über Jahre ein Millionenhonorar von August von Finck kassiert hat, dem milliardenschweren Rechtsausleger in Bayerns besserer Gesellschaft. „Rechts vom Gustl ist nur der Dschingis Khan“ ist ein geflügeltes Wort in München über den Nachfahren der Familie, die es mit Bier, Beton und eigener Bank zu sagenhaftem Reichtum gebracht hat.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Russlandpolitik der SPD : Nah an Putin

          In Niedersachsen laufen viele Fäden der Russlandpolitik der SPD zusammen. Sie wähnt sich im Geiste Willy Brandts, hat aber viel mit Geschäften zu tun. Ein Beispiel: Sigmar Gabriel.
          2019 erst eröffnete Apple ein neues Bürogebäude in Cupertino. Dennoch arbeiten viele Mitarbeiter des Unternehmens lieber vom heimischen Schreibtisch aus.

          Homeoffice im Silicon Valley : Apple und der Homeoffice-Knatsch

          Die amerikanischen Tech-Konzerne gelten als Traum-Arbeitgeber. Aber jetzt stehen viele schicke Büros leer. Ist Anwesenheitspflicht die Lösung? Vor allem bei Apple gibt es nun deshalb richtig Knatsch.
          Je früher der Ruhestand, desto mehr Zeit bleibt für den Garten.

          Vermögen fürs Alter : Die süße Verlockung des frühen Ruhestandes

          Nicht nur ältere Semester fragen sich, wie viel Geld sie für den Ruhestand brauchen. Auch jüngere Menschen können sich für das Thema begeistern. Die Rechnung ist einfach, wenn Sie vier Zahlen kennen.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement