https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/weinfest-in-gimmeldingen-trotz-corona-kamen-sie-in-bussen-16688248.html

Weinfest in der Pfalz : Trotz Corona kamen sie in Bussen

  • -Aktualisiert am

Zwei Frauen gehen vor Beginn des Gimmeldinger Mandelblütenfestes an blühenden Mandelbäumen vorbei. Bild: dpa

Viele reden zur Zeit von der Unvernunft vieler Menschen, sich immer noch draußen zu treffen. Ein besonders erschreckendes Beispiel gab es nun in der kleinen pfälzischen Gemeinde Gimmeldingen.

          1 Min.

          Das Mandelblütenfest in Gimmeldingen an der Weinstraße gilt als erstes Weinfest des Jahres. „Ein Traum in rosa“, lautet die Eigenwerbung. Kein Wunder: Im März blühen hunderte Mandelbäume auf der Gemarkung der Weinbaugemeinde und die ersten Sonnenstrahlen locken normalerweise tausende Besucher in den kleinen Ort. Winzer laden zu Wein und herzhaftem Pfälzer Essen, das Paradies ist nicht weit.

          Bernd Freytag
          Wirtschaftskorrespondent Rhein-Neckar-Saar mit Sitz in Mainz.

          Diesmal allerdings geriet das seit mehr als achtzig Jahren gefeierte Blütenfest zum Albtraum. Denn natürlich hatte die Stadtverwaltung von Neustadt an der Weinstraße, zu der die Gemeinde Gimmeldingen gehört, das Fest wegen der Corona-Pandemie schon Anfang März abgesagt. Und das, obwohl die Region erheblich vom Tourismus profitiert.

          Die Absage hielt freilich am vergangenen Sonntag mehr als tausend Besucher, viele von ihnen aus den umliegenden Städten Mannheim, Ludwigshafen und Karlsruhe, nicht davon ab, an die Weinstraße zu fahren. Manche kamen trotz der Absage wie in den Vorjahren mit Reisebussen. Nachmittags brach dann der Verkehr zusammen, Feuerwehr, Polizei und Mitarbeiter des Bauhofes versuchten eilig mit Absperrungen, einen weiteren Zustrom von Besuchern in den Ort zu verhindern.

          Die traditionellen Ausschankstellen hatten zwar geschlossen, auch fehlte es an den sonst üblichen zusätzlichen Toiletten. Zwei Gaststätten mit Freibestuhlung aber waren geöffnet und der Andrang dort entsprechend groß, schrieb die Lokalzeitung „Rheinpfalz“. Sie habe Anrufer aus ganz Deutschland vergeblich darum gebeten, zu Hause zu bleiben, sagte die Gimmeldinger-Ortsvorsteherin Claudia Albrecht der Zeitung: „Ich bin fassungslos über die Unvernunft der Menschen.“

          In den sozialen Medien äußerten viele ihr Unverständnis. Die Feuerwehr aus Neustadt wandte sich mit einem eindringlichen Appell an die Besucher: Sollte sich wegen der Sturheit eine Einsatzkraft infizieren und den Virus in der Feuerwehr weitertragen, habe das unmittelbare Folgen für die Personalstärke der Wehren.

          Für dieses Wochenende belassen es die Behörden nicht bei Appellen. Gimmeldingen soll durch eine starke Präsenz von Polizei und Feuerwehr weitgehend abgeriegelt werden. Der Ausflugsverkehr wird auch in den umliegenden Gemarkungen unterbunden.

          Weitere Themen

          Finanzielle Sorgen der Deutschen nehmen deutlich zu

          Inflation : Finanzielle Sorgen der Deutschen nehmen deutlich zu

          Steigende Preise und wirtschaftliche Unsicherheit führen in einem großen Teil der Bevölkerung zu ernsten Problemen. Mehr als jeder Dritte befürchtet, nicht mehr genug Geld zu haben, um den Lebensunterhalt zu bestreiten.

          Update soll Kartenzahlungen wieder ermöglichen

          Probleme im Einzelhandel : Update soll Kartenzahlungen wieder ermöglichen

          Die Probleme mit Kartenzahlungen könnten sich noch Tage hinziehen. Zwar gebe es inzwischen ein Update für das betroffene Zahlungsgerät des Herstellers Verifone, teilte der Frankfurter Dienstleister Payone am Samstag mit. Die Version sei aber nicht stabil genug, um sie flächendeckend einzusetzen.

          Topmeldungen

          Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (mit geneigtem Kopf), links neben ihm die Präsidentin des ZdK, Irme Stetter-Karp, und die Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne); rechts neben Steinmeier Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Stuttgarts Oberbürgermeister Frank Nopper (CDU)

          Kirchentag in Stuttgart : Das Echo aus der Kirche

          Den Katholikentag in Stuttgart dominiert das Thema sexueller Missbrauch. Doch es ist nicht die einzige Ursache der Krise der katholischen Kirche in Deutschland.
          Freudenschreie in den Nachthimmel über Paris: Real Madrid gewinnt die Champions League.

          Champions-League-Finale : Der Liverpooler Albtraum ist Real

          In der Schlussphase wirft der FC Liverpool nochmal alles nach vorne, doch das Team von Trainer Jürgen Klopp kämpft vergebens. Nach dem Endspiel der Champions League jubelt einzig Real Madrid.
          Der Sieger: Ruben Östlund jubelt über seine Goldene Palme

          Goldene Palme in Cannes : Ein Schiffbruch wird belohnt

          Der Schwede Ruben Östlund gewinnt für „Triangle of Sadness“ die Goldene Palme von Cannes. Die übrigen Preise zeigen die Verlegenheit der Jury angesichts des diesjährigen Festivalwettbewerbs.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement