https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/was-friedrich-merz-aufgabe-als-cdu-vorsitz-ist-17744245.html

CDU-Vorsitz : Die Aufgabe des Friedrich Merz

  • -Aktualisiert am

Friedrich Merz wird nun zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt. Bild: EPA

Die offene Führungsfrage hat die Volkspartei geschrumpft, sie wirkt orientierungslos. Sie kann aber auch in der Opposition viel beitragen – wenn sie ihren Kompass wieder auf Marktwirtschaft eicht.

          1 Min.

          Mit der offiziellen Kür von Friedrich Merz zum Parteivorsitzenden an diesem Samstag verbinden sich in der CDU Hoffnungen auf ein Ende einer quälend langen, letztlich selbstzerstörerische Phase. Die offene Führungsfrage hat die Volkspartei geschrumpft, sie wirkt orientierungslos. Das sollten auch jene bedauern, die derzeit so hohe Erwartungen in das noch frisch wirkende rot-grün-gelbe Ampelbündnis setzen. Denn der ehrgeizige und wirtschaftlich höchst riskante energiepolitische Umbau des Industrielandes bleibt ein Experiment, zu dessen Gelingen CDU und CSU in der Opposition viel beitragen können – jedenfalls dann, wenn sie ihren Kompass wieder auf Marktwirtschaft eichen.

          Dazu müsste Merz den Einfluss des mächtigen Sozialflügels dämpfen, keine leichte Aufgabe. Opposition verführt bekanntlich eher dazu, neue staatliche Leistungen zu fordern.

          Die FDP ist zu schwach, um in der Ampel gegenzuhalten

          Doch geht es nach der Pandemie darum, die auf Pump finanzierten Hilfen zu beenden, um im Aufschwung Reserven aufzubauen für die unbekannte nächste Krise. Stattdessen schickt sich die Ampel an, mit erkennbarer Hybris den Staat zur alle Härten ausgleichenden Dauer-Subventionsmaschinerie im Klimaschutz zu machen – und daneben munter die unverantwortliche Politik der großen Koalition fortzusetzen, soziale Leistungen auf ungesicherter Finanzbasis auszubauen. Die FDP ist zu schwach, um in der Ampel gegenzuhalten.

          Gebraucht wird daher eine CDU, die sich mit Merz der Aufgabe stellt, wieder ernsthaft nach markt- und privatwirtschaftlichen Alternativen zu suchen und dafür notfalls auch gegen heftige Widerstände zu werben.Gebraucht wird eine CDU, die zeigt, wie sich Ansprüche an den Staat begrenzen lassen, etwa durch treffsicheren Umbau von Leistungen und Abbau von Mitnahmeeffekten. Da könnte Merz die Expertise des Sozialflügels nutzen.

          Gebraucht wird nicht zuletzt eine CDU, die zu einem Klima des Vertrauens in die Wirtschaft beiträgt. Unter Angela Merkel hatten sich leider  auch die Christdemokraten angewöhnt, Unternehmen im Zweifel zu gängeln und mit Kontrollen und Aufgaben jenseits des eigentlichen Geschäfts zu überfrachten und zu lähmen. Nutzt die Merz-CDU ihre Chance zu einer solchen Kurskorrektur, wird davon das ganze Land profitieren.

          Heike Göbel
          Verantwortliche Redakteurin für Wirtschaftspolitik, zuständig für „Die Ordnung der Wirtschaft“.

          Weitere Themen

          Kraftfahrtbundesamt teilt Daten

          F.A.Z. exklusiv : Kraftfahrtbundesamt teilt Daten

          Die Behörde sitzt auf einen großen Datenschatz von 68 Millionen Fahrzeugen. Den will sie jetzt der Forschung zur Verfügung stellen, um zum digitalen Fortschritt beizutragen.

          Infrastruktur geht immer

          FAZ Plus Artikel: Einkaufszentren : Infrastruktur geht immer

          Eine Übernahmeofferte in der Infrastrukturbranche liefert ein Indiz für die Widerstandsfähigkeit dieses Segments während der Fusionsflaute. Die Unternehmerfamilie Otto und der Finanzinvestor Oaktree bewerten Deutsche Euroshop in einem gemeinsamen Gebot mir 1,4 Milliarden Euro.

          Topmeldungen

          TV-Kritik „Hart aber fair“ : Hört auf diese Frau

          Börsenexpertin Anja Kohl fährt die sozialpolitischen Krallen aus. Bei Frank Plasberg erteilt sie Lektionen zu Preissteigerungen, mit denen anwesende Abgeordnete eigentlich etwas anfangen könnten. Wenn sie sich nicht an überholte Konzepte klammerten.
          Freude pur mit Plattenhardt (l.): Hertha BSC Berlin bleibt in der Bundesliga

          Bundesliga-Relegation : Plattenhardt rettet Hertha

          Der Berliner Linksverteidiger bereitet das 1:0 vor und erzielt den entscheidenden zweiten Treffer. Hertha bleibt in der Bundesliga, die Mission von Trainer Magath „ist jetzt beendet“. Der HSV muss in sein fünftes Zweitligajahr.
          Eine Trage steht in der Hinrichtungskammer eines Gefängnisses im US-Bundesstaat Oklahoma.

          In 18 Ländern : 2021 gab es wieder mehr Hinrichtungen weltweit

          Iran und Saudi-Arabien gehören zu den Ländern die vergangenes Jahr deutlich mehr Häftlinge getötet haben. In den USA ging die Zahl zurück. In die insgesamt 579 Fälle nicht einberechnen konnte Amnesty International eine vermutlich vierstellige Dunkelziffer aus China.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.