https://www.faz.net/-gqe-a1v2o

Freihandelsabkommen : „Als Fertigungsstandort ist Vietnam fast ein Traum“

Ho Chi Minh Stadt: Für Vietnam ist das Freihandelsabkommen ein Ritterschlag. Bild: Reuters

Noch vor drei Jahren sah es nicht danach aus, nun aber betreiben Europäer und Vietnamesen Freihandel – und setzen damit einen Nadelstich gegen China.

          6 Min.

          Über Wochen galt „Patient 91“ als Symbol des Sieges Vietnams über die Corona-Krise. Mehr als zwei Monate pflegten ihn die Ärzte und Schwestern des Cho Ray Krankenhauses in Ho Chi Minh City aufopferungsvoll – dann durfte Stephen Cameron zurück in seine schottische Heimat. Der genesene Pilot genoss die Gastfreundschaft Vietnams, als er dort erkrankte. Dafür wurde seine Heilung zum Symbol für die Widerstandskraft des Landes, das Corona so gut in den Griff bekommen hatte wie kaum ein anderes.

          Christoph Hein
          Wirtschaftskorrespondent für Südasien/Pazifik mit Sitz in Singapur.

          Bis zum vergangenen Wochenende. Da versank der neue Flughafen in Da Nang zeitweise im Chaos: Denn mehr als 80.000 Menschen sollten und wollten die Küstenstadt so schnell als möglich verlassen. Da Nang litt unter dem Wiederausbruch von Corona. Gerüchte waberten, dass illegal über die gut 1100 Kilometer lange Grenze gekommene Chinesen die Seuche eingeschleppt hätten. Der Aktienindex verlor gut 8 Prozent an Wert. Die Regierung des straff organisierten Landes warf den Apparat wieder an, der die Menschen schon im Frühjahr geschützt und den Ruf des Landes gewahrt hatte.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Haus auf den Lofoten: Dank ihres Staatsfonds können die Norweger im Alter beruhigt ihre schöne Natur genießen.

          Richtig Geld anlegen : Werden Sie reich wie ein Norweger!

          Dass man es auch ohne Eigenheim zu Wohlstand bringen kann, ist für viele Deutsche unvorstellbar. Wie es trotzdem möglich ist, zeigt der norwegische Staatsfonds.